Definition von Geselligkeit

Geselligkeit stellt sich als jene Qualität oder Qualität der Geselligkeit heraus, die eine Person präsentiert, dh eine Person, die von Natur aus dazu neigt, in der Gesellschaft zu leben, und auch diese überaus umgänglich Person, die sich gerne mit anderen Menschen in Beziehung setzt.

Menschen sind von Natur aus gesellig

Menschen sind von Natur aus soziale TiereWir neigen natürlich zum Leben in der Gesellschaft, es ist für einen Menschen praktisch unmöglich, für sich selbst zu leben. In gewisser Weise braucht jeder, selbst der egoistischste, irgendwann eine Beziehung zu anderen.

Ein Individuum voller Geselligkeit in sich selbst besticht durch die Freundlichkeit, die er präsentieren wird, durch seine Leichtigkeit der Konversation und durch seine Einbeziehung in jede Umgebung.

Obwohl Menschen von Natur aus auch Individualisten sind, zieht uns das Soziale ins Herz und deshalb müssen wir allein sein und gleichzeitig begleitet werden, um die schönen und hässlichen Dinge zu teilen, die uns das Leben vorschlägt.

Darüber hinaus erfordert das Leben in der Gesellschaft, das wir praktisch ablehnen können, dass wir alle über soziale Fähigkeiten verfügen, um uns problemlos in andere integrieren zu können. Wenn ein Mensch in die Gruppen der Zugehörigkeit integriert wird, an denen er teilnehmen muss, wird sein Leben voller und glücklicher, sein Selbstwertgefühl wird gut sein, er wird sich anerkannt und geliebt fühlen und all dies wird sich positiv auf seinen Charakter und seine Persönlichkeit auswirken.

Geselligkeit bei Kindern und die Bedeutung des Spiels, um es zu entwickeln

Soziale Fähigkeiten sind eine Fähigkeit, die bei Menschen ab einem jungen Alter auftritt. Einige haben sie stärker entwickelt als andere, aber sie sind latent vorhanden und bereit, bei Bedarf auszugehen und zu handeln. Wenn wir Kinder mit Erwachsenen vergleichen, sind die ersteren viel geschickter, wenn es darum geht, Freunde zu finden, sie sind in dieser Lebensphase spontaner und natürlicher, und dann wirkt sich das zu ihren Gunsten aus, um Freunde zu finden.

Und sie haben einen ganz besonderen und effektiven Verbündeten wie das Spiel, das ihnen auf ideale Weise hilft, Freunde zu gewinnen.

Spielen ist eine der Aktivitäten schlechthin, die Kinder ausführen, und es ist auch die ideale Ausrede, sich mit Gleichaltrigen zu umgeben, mit denen sie diese unterhaltsame und gesunde Aktivität teilen.

Das Spiel ermöglicht es ihnen nicht nur, Geselligkeit zu entwickeln, sondern fördert auch ein weiteres sehr wichtiges Thema wie die Aktion des Teilens.

Geselligkeit ist in gewisser Weise der Wert, der uns Menschen dazu antreibt, Beziehungen zu anderen Menschen zu suchen und zu pflegen, indem wir gegenseitige Interessen und Ideen kombinieren, um sie zu einem gemeinsamen Ziel zu führen, das über die persönlichen Umstände hinausgeht, in denen sie leben jeder wird gefunden.

Der Kontakt mit dem anderen wird immer für unsere Entwicklung und unser persönliches Wachstum von Vorteil sein, da wir durch den Kontakt mit anderen Individuen andere Erfahrungen, andere Lebensperspektiven hinzufügen.

In der Zwischenzeit erweist sich die Geselligkeit als ein grundlegendes Element in den verschiedenen Bereichen unseres Lebens, unseres persönlichen Lebens, unserer Arbeit und unserer Schule, um die von uns vorgeschlagenen Ziele zu erreichen, und dies ist im Grunde genommen so, weil das Wissen des anderen, seine Ideen, seine Probleme, Ihre Umgebung ermöglicht es uns, Sie zu verstehen, zu wissen, was Sie brauchen, und Ihnen so zu helfen, gesund zu sein. Je besser Sie sind, desto besser ist Ihre Leistung bei allen oben genannten Aufträgen.

Seine positiven Auswirkungen auf die Gesundheit

Dann, Geselligkeit ist wichtig, um bei der Arbeit Fortschritte zu machen, Freunde zu finden, eine Person zu finden, mit der man Leben und persönliche Projekte teilen, ein Unternehmen gründen, Interessen und Affinitäten teilen kann, unter anderen.

Es ist eine nachweisbare Tatsache, dass diejenigen, die im Einklang mit der Geselligkeit leben, eine vollere und glücklichere Existenz haben werden als diejenigen, die Einsamkeit und Ausgrenzung mögen.

Soziale Beziehungen verbessern nachweislich die emotionale, mentale und positiv denkende Gesundheit. In der Zwischenzeit erzeugt soziale Isolation Traurigkeit, Angst, Müdigkeit, Apathie, und nach Ansicht einiger Experten leben Menschen, die alleine sind, weniger Zeit als diejenigen, die von Freunden umgeben sind.

Die gesellige Person ist leicht zu identifizieren, weil sie einen freundlichen, engen, freundlichen Charakter hat und immer ein Interesse zeigt, wenn es darum geht, Zeit mit anderen zu verbringen.