Definition der Konnotation

Auf Geheiß der Linguistik wird bezeichnet als Konnotation dazu Bedeutung eines Wortes, das sich mit dem Ausdruck des Sekundärwerts befasst, den es als Folge seiner Verbindung mit einer bestimmten Referenz hat.

Sekundäre Bedeutung eines Wortes oder einer Phrase, die mit der Subjektivität und Kultur der Sprecher verbunden ist

Das heißt, die Konnotation übt eine Aktion von aus KontextualisierungDies wird der strengen Bedeutung des betreffenden Konzepts oder Ausdrucks eine Absicht geben, die gegebenenfalls eng mit der Subjektivität des Absenders oder Empfängers verknüpft ist.

Die Konnotation eines Wortes oder einer Phrase bezieht sich auf die Absicht, mit der sie verwendet werden, was auch mit Erfahrungen, Zuneigungen und sozialen Kontexten verbunden ist, die durch den Ort definiert sind, an dem die Person lebt.

Anwendung in Politik und Werbung

Im Bereich der Politik ist es üblich, Reden von politischen Führern zu finden, die absichtlich mit unterschwelligen Botschaften oder Argumenten beladen sind, in denen sie indirekte Bedeutungen aussenden, und die das Ziel haben, die Öffentlichkeit zu bewegen. Nehmen wir zum Beispiel, um uns mit dem Kandidaten zu identifizieren und ihn bei den Wahlen zu wählen.

Alle Wörter, die wir in unserer Sprache zur Kommunikation verwenden, haben die Bedeutung des Wörterbuchs, aber auch eines, das jeder von uns ihm zuschreibt und das, wie wir bereits gesagt haben, mit persönlicheren Problemen verbunden ist und das sich mit der wörtlichen Bedeutung überschneidet .

Oftmals präsentieren und kommunizieren unsere Gespräche, Reden und Botschaften, die unter anderem über die Massenmedien gesendet werden, Bedeutungen, die über das streng wörtliche Wort hinausgehen.

In der Werbung zum Beispiel begegnen wir dieser Art von Situation am unmittelbarsten ... Die Werbung für ein Auto, das zeigt, dass es von einem Mann gefahren wird und von einer schönen und attraktiven Frau begleitet wird, bedeutet die folgende Nachricht: Wenn Sie Kaufen Sie, Sie fahren dieses Auto, Sie werden eine schöne Frau neben sich haben.

Auf der anderen Seite, wenn wir jemanden mit einem anderen Lebewesen verbinden, aufgrund einer Eigenschaft, die er mit dem Menschen teilt, das heißt, wir sagen, dass dies oder das eine Viper ist, werden wir es klar sagen, weil sich diese Person herausstellt furchterregend und gefährlich zu sein wie die Vipern, von denen wir alle darauf achten, dass sie nicht von ihrer Giftübertragung gebissen werden, wenn sie beißen.

Außerdem tragen bestimmte Gegenstände, die an bestimmten Stellen angebracht werden, Konnotationen ... Rote Kerzen, die auf einem speziell vorbereiteten Tisch angezündet werden, stehen für ein bevorstehendes romantisches Abendessen.

Offensichtlich hat die Bezugnahme auf die Kerze nichts mit einem romantischen Abendessen zu tun. Die Verwendung und die Bräuche, die bei der Zubereitung eines romantischen Abendessens vereinbart wurden, bei dem die Kerzen als spezielle Lufterfrischer aufgestellt werden, lassen jedoch das Vorhandensein dieser Objekte auf das oben Genannte schließen Veranstaltung.

Bezeichnung: wörtliche Bedeutung eines Wortes, das im Wörterbuch erscheint und objektiv ist

Inzwischen ist das entgegengesetzte Konzept zur Konnotation das von Bezeichnung, was die strenge Bedeutung eines Wortes impliziert, weil in der Bezeichnung Weder Bewertungen noch Subjektivitäten vermitteln, sondern die objektive konkrete Bezugnahme auf das betreffende Wort.

Die denotative Bedeutung eines Begriffs ist eine, die in einem Wörterbuch oder Glossar von Begriffen offengelegt wird.

Die bezeichnende Referenz enthüllt objektiv und ohne in Frage zu stellen, was ein Wort bedeutet, während genau hier der große Unterschied zur konnotativen Bedeutung liegt, da sie von Person zu Person unterschiedlich sein kann, dh eine Person kann in Bezug auf die Konnotation, die sie hat, mit einer anderen Person nicht einverstanden sein Attribute zu diesem oder jenem Begriff, und dies steht eindeutig in Beziehung zu den persönlichen Erfahrungen und Werten jedes Einzelnen.

Fast alle Wörter, die wir in unserer Sprache beherrschen, um unter anderem mit anderen zu kommunizieren oder Ideen auszudrücken, haben diese beiden Bedeutungen, den denotativen und den konnotativen. Viele Wörter können sich dieser Situation nicht entziehen.

Und wir können Symbole nicht ignorieren, die auch Gegenstand von Konnotationen wie Wörter sind und deren Konnotationen, die sie erzeugen, über das hinausgehen, was sie zeigen, und oftmals mehr wert sind für das, was sie für Menschen kulturell darstellen.

Einer der emblematischsten Fälle ist der der weißen Taube, mit der der Frieden symbolisiert wird, und wir können die Blume als romantisches Symbol nicht ignorieren.