Definition der Umgebung

Wir können die Umgebung als den Raum definieren, in dem ein natürlicher Austausch stattfindet, der das Leben in ihr ermöglicht.

Raum, der die Natur und Großstädte umfasst, in dem die verschiedenen Lebensformen, die nebeneinander existieren, interagieren und in denen lebenswichtige Prozesse erzeugt werden

Die Umwelt ist nicht nur Raum, sondern auch die verschiedenen Lebensformen, die in ihm stattfinden.

Das heißt, wenn wir über Raum sprechen würden, würden wir uns nur auf einen räumlichen Ort beziehen.

Andererseits erweitert das Konzept der Umwelt diese letzte Idee um alles, was mit dem Leben in diesem Raum zu tun hat.

In der Umwelt entwickeln sich alle Aktivitäten und Verbindungen der verschiedenen Lebewesen, aus denen es besteht, der Mensch pro Fall und insbesondere die Handlung, die es mit dem, was es umgibt, aufrechterhält und die es oft in gewissem Sinne beeinflusst Aktion.

In der Zwischenzeit müssen wir als Teil der Umwelt nicht nur natürliche Räume einbeziehen, in denen die Natur absolut sichtbar ist, sondern auch solche, die von Menschen bewohnt werden, wie dies bei Großstädten der Fall ist.

Heutzutage ist die Umwelt ein sehr modisches Thema, da alle Debatten um ihre Pflege geführt werden und wie menschliche Aktivitäten dazu beitragen, sie immer schneller zu beschädigen.

Die Hauptprobleme, unter denen unsere Umwelt leidet, und wie man ihr hilft

Eines der größten Probleme im Zusammenhang mit der Umwelt ist, wie die Zerstörung und Misshandlung, die Menschen ihr zufügen, in den letzten Jahren zugenommen hat und die leider in einigen Situationen bereits irreversibel ist.

Die wirtschaftlichen Aktivitäten des Menschen, die Bodenerosion, die Entwaldung ohne entsprechende Aufforstung, der extreme Verbrauch nicht erneuerbarer Güter und die durch den Treibhauseffekt verursachte Verschmutzung sind einige der schwerwiegendsten Geißeln, denen die Umwelt unseres Planeten ausgesetzt ist.

Glücklicherweise und Hand in Hand mit diesem Mangel an Kontrolle ist in jüngster Zeit ein wichtiges Bewusstsein unter den Menschen gewachsen, um zu versuchen, diese Übel umzukehren, oder zumindest diejenigen, die immer noch für sich selbst sorgen können.

Das Bewusstsein von Regierungen und NGOs durch Werbekampagnen, den direkten Kampf gegen die wirtschaftlichen Interessen, die den Planeten betreffen, und die Entwicklung einiger inländischer Aktivitäten, die jedoch nicht weniger effektiv sind, wie der Fall des Recyclings, der Mülltrennung und der Verantwortlichen Energieverbrauch sind einige der Maßnahmen, die es ermöglicht haben, die Implosion der Umwelt umzukehren.

Die Umwelt ist nichts anderes als die Umwelt, genau der Ort oder Raum, an dem verschiedene Prozesse im Zusammenhang mit dem Leben stattfinden.

Dieses Leben kann sehr vielfältig sein, wenn man nicht nur das menschliche Leben, sondern auch das tierische und pflanzliche Leben berücksichtigt.

Jede Umgebung zeichnet sich durch bestimmte Elemente aus, die sie besonders und anders machen, weshalb es unmöglich ist, von einer einzigen Umgebung zu sprechen.

Medienkomponenten

Um besser zu verstehen, was die Umwelt ausmacht, müssen wir von drei Ebenen sprechen: der physischen, der biologischen und gegebenenfalls der sozioökonomischen.

Im ersten beziehen wir uns auf alles, was mit Geographie, Klima und Geologie zu tun hat.

Diese Elemente bilden die Grundlage, auf der alle Lebensformen errichtet werden.

Die biologische Ebene besteht aus der menschlichen Bevölkerung sowie der Flora und Fauna, die diesen Raum einnehmen.

Schließlich bezieht sich das sozioökonomische Umfeld auf die Aktivität des Menschen und seine Auswirkungen auf die Umwelt.

Das größte Problem, das die Umwelt heute darstellt, ist das, was mit dem Schaden zu tun hat, den der Mensch in den letzten Jahrhunderten angerichtet hat.

In diesem Sinne müssen wir sagen, dass die Umwelt natürliche Veränderungen oder Veränderungen aufweisen kann, die mit dem physischen Raum oder sogar mit den Handlungen verschiedener Pflanzen- oder Tierarten zu tun haben (z. B. wenn das als Pest bekannte Phänomen erzeugt wird).

Es gab jedoch keine bedeutenderen Veränderungen für die Umwelt als die, die Menschen mit ihren industriellen, produktiven und wirtschaftlichen Aktivitäten hervorgebracht haben: Entwaldung, Umweltverschmutzung, Verstädterung, Verwendung von Elementen oder Chemikalien und letztendlich Klimawandel Dies führt dazu, dass diese Veränderung der Umwelt alle Lebewesen betrifft, die in der Umwelt leben.

Es ist ein relativ neues Konzept, und wie wir gesehen haben, ist es mit dem Raum verbunden, in dem wir leben und an dem wir teilnehmen, Menschen, die ständig darin handeln. Aus diesem Grund können wir seinen Umfang nicht auf biologische Fragen reduzieren ., Umwelt oder geografisch nichts anderes, alles, was Menschen tun, wird die Umwelt positiv oder negativ beeinflussen, und es ist wichtig, dass wir es kennen und uns dessen bewusst sind.