Definition von Respekt

Obwohl es keine spezifische Definition gibt, zum Beispiel in einem Satz, um zu beschreiben, was das ist ich respektierekann es als bezeichnet werden die Berücksichtigung, die einer Person, einer Gruppe, einem Verein oder einer Institution unter anderem für die Werte, die sie repräsentieren, oder für den Verlauf der Jahre, die sie unterstützen, gegeben wird oder muss. Bei älteren Menschen, die bereits die Grenze von siebzig Jahren oder bei den jüngsten überschritten haben, gibt es eine soziale Konvention, die ihnen besondere Beachtung schenkt, und es ist beispielsweise eine moralische Verpflichtung, sie anzuerkennen und ihnen Plätze zuzuweisen in Agenturen oder öffentlichen Verkehrsmitteln.

Eine Haltung, die widerspiegelt, wer wir sind

Aber auch die Respekt ist eine Lebenseinstellung, die impliziert, den anderen zu akzeptieren und zu verstehen, selbst wenn sich ihre Ausdrucksweise und ihre Gedanken auf dem Bürgersteig vor uns befinden. Nicht weil er ganz anders denkt als ich, muss ich diese Person als falsch betrachten, sie mit Verachtung und Gleichgültigkeit bestrafen und sie daher nicht respektieren.

Bedeutung des Respekts in der Gesellschaft, Säule der Demokratie

Wir alle, die wir in einer organisierten und zivilisierten Gesellschaft leben, müssen diese grundlegende Prämisse des sozialen Lebens verstehen, nämlich zu lernen, die entgegengesetzte Meinung des anderen zu respektieren, denn wenn diese Frage nicht respektiert wird, würde ich sagen, dass dies fast lebenswichtig ist Die gute Entwicklung und Funktionsweise einer Gemeinschaft wird in Situationen geraten, die so dunkel sind wie jene, die sich denen stellen müssen, die in Ländern leben, in denen Respekt vor Demokratie, Presse- und Gedankenfreiheit gleichbedeutend mit schlechten Worten sind.

In der Tat scheinen die Konzepte von Respekt und Toleranz nur in demokratischen Staaten und insbesondere in republikanischen Nationen anwendbar zu sein, in denen die Gleichheit vor dem Gesetz in den elementaren Prämissen des Zusammenlebens verankert ist. Folglich genießt jeder Einwohner dieser Länder das gleiche Niveau von Respekt für die Institutionen und auf diese Weise stellen sie die korrekte Aufrechterhaltung zahlreicher Rechte sicher, die sich genau aus dem Konzept des Respekts ergeben.

Die Rolle von Eltern und Lehrern beim Unterrichten von Respekt

Da man nicht mit Respekt in den Adern geboren wird, müssen sowohl die Eltern zu Hause als auch die Lehrer in der Schule den Kindern beibringen, was Respekt aus den frühesten Jahren ist, und sie ermutigen. Diese Prämisse, die fast offensichtlich erscheint, ist nicht immer offensichtlich; Unter Umständen, in denen die Achtung der Autorität von Eltern oder Schulpädagogen verloren geht, kann die Installation eines Unverständnisses durch andere und das Verschwinden von Toleranz alltäglich werden und zu einer echten Zuneigung des Kindes führen. Deshalb ist Respekt in der Schule kein untergeordneter Bestandteil, sondern Teil eines wesentlichen Lernens für das tägliche Leben zukünftiger Erwachsener.

Respekt als Unterdrückung aufgrund von Angst oder Bedrohung

In der Zwischenzeit kann Respekt auf einer Grundlage von Gefahr, Angst oder Bedrohung beruhen, die nichts damit zu tun hat, den Wert eines Menschen zu erkennen. Im Allgemeinen kann diese Situation bei Personen auftreten und beobachtet werden, die zur Schau stellen und verlangen, dass ihre Umgebung strenge Grundsätze einhält, entweder durch Bildung oder einfach und einfach durch Unterwerfung und Gewalt.

Wenn diese starren Prinzipien tatsächlich umstritten sind, wird offengelegt, dass der erzeugte Respekt tatsächlich eine echte Unterdrückung ist, bei der nicht nur kein Wachstum der Menschen stattfindet, aus denen diese Gesellschaft oder menschliche Gruppe besteht, sondern auch schädliche Auswirkungen auf beide -genannt "respektiert" sowie diejenigen, die unterdrückt werden. Daher sollte wirklicher Respekt nicht mit der Einführung unfairer und asymmetrischer Vorschriften verwechselt werden, die nur zu schädlichen Ergebnissen führen.