Was ist körperliche Vorbereitung? Definition und Konzept

Das Hauptziel der Sportpraxis ist eine gute körperliche Vorbereitung. Unter körperlicher Vorbereitung versteht man eine Reihe von Übungen, die für den Körper von Vorteil sind, wie z. B. kardiovaskuläre Ausdauer, Kraft, Flexibilität oder Bewegungskoordination. Diese Eigenschaften werden durch regelmäßige körperliche Bewegung zusammen mit einer Reihe von gesunden Gewohnheiten erreicht, insbesondere in Bezug auf Lebensmittel.

Das Konzept der körperlichen Vorbereitung entspricht einem anderen, dem Training. Beide Begriffe beziehen sich auf die Verbesserung der körperlichen Eigenschaften im Allgemeinen.

Zehn allgemeine Richtlinien für eine gute körperliche Vorbereitung

1 • Es ist ratsam, sich in die Hände eines Sporttrainers zu legen, der die körperliche Aktivität überwacht.

2 • Körperliche Bewegung sollte regelmäßig und regelmäßig durchgeführt werden.

3 • Alle Muskelgruppen müssen trainiert und aerobe und anaerobe Übungen durchgeführt werden, alle mit einer geeigneten Sportmethode.

4 • Es ist zweckmäßig, eine Sportroutine entsprechend dem Alter jedes Einzelnen durchzuführen.

5 • Es ist ratsam, mittel- und langfristige Ziele festzulegen.

6 • Damit die körperliche Vorbereitung effektiv ist, müssen eine Reihe gesunder Essgewohnheiten berücksichtigt und der Konsum von Alkohol und Tabak sowie von Substanzen vermieden werden, die den Körper negativ beeinflussen können.

7 • Jeder Einzelne muss die Art des Trainings üben, die seinen persönlichen Umständen und körperlichen Eigenschaften am besten entspricht.

8 • Es muss berücksichtigt werden, dass Gesundheit das Hauptziel der körperlichen Vorbereitung ist. In diesem Sinne ist es ratsam, dass sich der Athlet vor Beginn einer regelmäßigen körperlichen Aktivität einer medizinischen Untersuchung unterzieht.

9 • Körperliche Bewegung muss mit ausreichenden Sicherheitsmaßnahmen und unter Verwendung der am besten geeigneten Sportausrüstung und -kleidung durchgeführt werden.

10 • Eine schlecht geplante körperliche Vorbereitung kann in gewissem Sinne kontraproduktiv sein.

Fotos: iStock - Lorado / AJ_Watt