Definition von Nachhilfe

Der Begriff Nachhilfe wird vorzugsweise im schulischen Umfeld verwendet und bezieht sich auf eine Reihe von Aktionen, die von einem Lehrer, dem Nachhilfelehrer, gefördert werden. Die Figur des Tutors ist diejenige, die die Dynamik des Tutorings festlegt.

Die Grundidee des Mentorings

Im Rahmen der Planung der akademischen Aktivitäten organisieren die Verantwortlichen eines Zentrums eine bestimmte Art von Sitzung, Nachhilfe, um die persönliche und familiäre Realität der Studenten zu kennen. Das Tutoring befasst sich daher nicht mit rein akademischen Themen, sondern mit allem, was den Lernprozess der Studierenden beeinflussen kann.

Aus pädagogischer Sicht ist Nachhilfe ein Element, das die akademische Dimension ergänzt. In diesem Sinne muss berücksichtigt werden, dass im schulpflichtigen Alter akademische Ziele erreicht und gleichzeitig die persönliche Ausbildung der Schüler gefördert werden müssen.

Grundlagen der Lernprogrammaktion

Der Tutor legt die Regeln für das Zusammenleben fest, die die tägliche Realität einer Gruppe von Schulkindern bestimmen sollen. Damit dies möglich ist, hat das Bildungszentrum zuvor einen Rahmen für das allgemeine Zusammenleben und ein Disziplinarregime entwickelt.

In der Zeit, die dem Nachhilfeunterricht gewidmet ist, werden gemeinsame Kriterien festgelegt, nach denen die Schüler ihre Gewohnheiten als Schüler verbessern können.

Ein grundlegender Aspekt bei allen Nachhilfelehrern ist es, mögliche Konfliktsituationen zwischen Schülern (Mobbing, Isolationsprobleme oder andere Probleme) zu vermeiden.

Die Tutorials sollten den Kontakt mit der Gruppe der Schüler sowie individuelle Aktionen mit jedem von ihnen und mit ihren Eltern berücksichtigen

Der Tutor muss mit den Lehrern in Kontakt stehen, die die verschiedenen Fächer unterrichten, um die Realität ihrer Schülergruppe besser zu verstehen.

Für die Maßnahmen, die zur Erreichung ihrer Ziele durchgeführt werden, ist es zweckmäßig, dass während des gesamten akademischen Jahres ein Übungsplan vorhanden ist. Im Übungsplan müssen eine Reihe allgemeiner und spezifischer Ziele festgelegt werden.

In der Praxis des Tutorials werden Themen wie Toleranz, Dialog, die Werte, die die tägliche Aktivität leiten sollten, und die Verbesserung der menschlichen Beziehungen im Allgemeinen angesprochen. Damit dies effektiv ist, finden Gespräche und Debatten statt, in denen die Schüler ihre Probleme in einer positiven und respektvollen Atmosphäre zum Ausdruck bringen können.

Schließlich muss Nachhilfe im sozioökonomischen Kontext der Schule und im Rahmen der Bildungsgesetzgebung jedes Landes verstanden werden.

Fotos: iStock - szeszigraphic / Henk Badenhorst