Definition der Lodge

Unter einer Lodge wird jede Gruppe oder Gruppe von Einzelpersonen verstanden, die sich um ein bestimmtes Ziel versammeln, aber auch die besondere Eigenschaft haben, geheim zu sein oder sich der Öffentlichkeit nicht bekannt zu machen. Lodges sind sehr verbreitete Institutionen aus früheren Jahrhunderten, Momente, in denen sie im Rahmen der Debatte über philosophische, politische, kulturelle oder religiöse Ideen entstanden und versammelt wurden. Heutzutage sind sie nicht so verbreitet, aber diejenigen, die existieren, bleiben erhalten, um den Geist von Institutionen aufrechtzuerhalten, die für die Öffentlichkeit geschlossen sind und ihre Existenz nicht bekannt machen oder die nicht angeben, was das Ziel ihrer Existenz ist.

Lodges sind Institutionen, die schwer zu definieren sind, da ihre Existenz nicht öffentlich anerkannt wird und in vielen Fällen nicht einmal Menschen bekannt ist, die nicht zu ihnen gehören. In allen Fällen setzen sich die Lodges aus Mitgliedern zusammen, die beantragt haben, Teil der Praktiken der Lodge zu sein, und die Initiationsrituale durchlaufen mussten, deren Hauptziel es ist, die Loyalität gegenüber dem Geheimnis der betreffenden Lodge sowie das Verständnis der Lodge zu demonstrieren besonderer Geist davon. In einigen Fällen können die Initiationsrituale einiger Lodges sehr anspruchsvoll sein und erfordern, dass die Person große Opfer bringt, um ihr Interesse an einer Teilnahme zu demonstrieren.

Der endgültige historische Moment, in dem diese Art von Institution entsteht, ist nicht bekannt, und dies ist zum großen Teil auf die verborgene Natur zurückzuführen, die sie als eines ihrer Hauptmerkmale beibehalten. Es wird jedoch geschätzt, dass man seit dem Mittelalter von freimaurerischen Logen oder Gruppen sprechen kann, deren Mitglieder sich getroffen haben, um philosophische, religiöse oder politische Fragen zu diskutieren. In den letzten Jahrhunderten nahmen viele dieser Lodges an wichtigen historischen Ereignissen teil, da ihre Mitglieder in vielen Fällen Personen mit hoher Kaufkraft waren, die im historischen Kontext, in dem sie entstanden waren, politische, wirtschaftliche und kulturelle Einflüsse hatten. In anderen Fällen widmeten sich einige Lodges ausschließlich der Meditation über Wissen und die Art und Weise, es zu entwickeln.