Definition von Schokolade

Schokolade ist eine der köstlichsten und beliebtesten Köstlichkeiten und eine Lebensmittelpaste aus gemahlenem Kakao und Zucker. Es ist ein Produkt, das derzeit für süße Zubereitungen verwendet wird, die von einfachen Desserts bis zu Keksen, Kuchen, Knödeln, Eis, Mousses, Pralinen, Ostereiern, Backwaren, Pudding und vielem mehr reichen können.

Schokolade ist ein sehr edles Element, aber ihre Arbeit erfordert Ordentlichkeit, Wissen und Geduld, da sie gleichzeitig empfindlich ist und richtig behandelt werden muss, um die besten Ergebnisse zu erzielen.

Tausendjähriger Ursprung

Schokolade ist eigentlich kein Rohstoff, sondern ein Produkt aus der Kakaopflanze, dem andere Elemente wie Fett, Zucker, Milch, getrocknete Früchte oder verschiedene Geschmacksrichtungen zugesetzt werden, je nachdem, wer sie zubereitet. Die Kakaopflanze stammt aus Amerika, wo sie erst im 16. Jahrhundert von Europäern entdeckt wurde. Viele präkolumbianische Kulturen verwendeten Kakao in Form eines Getränks, obwohl sein Geschmack und sein Aussehen nichts mit dem zu tun hatten, was wir heute als Schokolade kennen, wobei letztere viel aggressiver und unangenehmer ist.

Ausarbeitung

Schokolade wird durch Fermentation, Trocknen, Rösten und Kneten von Kakaobohnen hergestellt. Sobald sie verarbeitet sind, wird eine harte und dichte Kakaomasse erhalten, die reinste Form von Schokolade im gesamten Produktionsprozess. Um das zu erhalten, was wir normalerweise als Schokolade konsumieren, wird dieses Produkt in flüssige Form und Kakaobutter getrennt, was für die Cremigkeit und glatte Konsistenz des Produkts verantwortlich ist. Es wird davon ausgegangen, dass die Schokolade umso glatter und cremiger ist, je mehr Kakaobutter die Schokolade enthält. Dies bedeutet jedoch, dass weniger Spuren des reinen Kakaos vorhanden sind, weshalb weichere Pralinen im Allgemeinen als von geringerer Qualität angesehen werden. Gleichzeitig kann der Schokolade je nach Reinheit, die man zu erreichen versucht, mehr oder weniger Zucker zugesetzt werden.

Wie gesagt, die Arbeit mit Schokolade ist keine leichte Sache, da sie Erfahrung, Hartnäckigkeit und Geduld erfordert. Schokolade muss temperiert werden, um verarbeitet werden zu können, was bedeutet, dass ihre Temperaturen geändert werden müssen, um sie auszugleichen und sie somit zu einem leichter formbaren Produkt zu machen. Schokolade erhält zahlreiche Kritikpunkte, einige positiv und andere weniger: Während Schokolade aufgrund ihres hohen Fett- und Kalorienwerts oft als verbotenes Element in jeder Diät angesehen wird, gilt sie auch als sehr nahrhaftes und wirksames Lebensmittel zur Vorbeugung bestimmter Art von Krankheiten, solange sie in angemessener und gemessener Weise konsumiert werden und natürlich alles im Leben mögen.

Verbrauchsvorteile

Von Fall zu Fall werden wir uns von nun an mit den Vorteilen und Vorteilen seines Verbrauchs befassen. Jetzt müssen wir klarstellen, bevor wir viele Menschen aufmuntern, die glücklich sein werden, wenn wir ihnen sagen, dass sie Schokolade konsumieren werden, weil es gut für ihre Gesundheit ist, dass die vorteilhaften Eigenschaften dieser dunklen Schokolade mit mehr als 70% Kakao gezeigt werden in seiner Zusammensetzung.

Das Kreislaufsystem ist eines der am meisten vom Verzehr von Schokolade profitierten, es verringert die Möglichkeit von Herzerkrankungen, Schlaganfall, Maßnahmen werden auch erkannt, wenn es um die Senkung des Blutdrucks, schlechtes Cholesterin, antioxidative Wirkungen und einige davon geht. Sie schreiben eine aphrodisierende Wirkung zu Obwohl dies sicherlich nicht bewiesen ist, gibt es nur eine Grundlage für das Vergnügen, das sein Konsum den meisten Menschen bereitet.

Ein weiterer Vorteil, der Ihnen gewährt wird und der sich ohne Schwitzen als sehr wichtig für unsere Tage herausstellt, ist seine entspannende Wirkung. Es ist erwiesen, dass der Konsum von Schokolade den Geist entspannt, und im Übrigen kann dies eine hervorragende Option sein, wenn Routine und tägliche Verpflichtungen unsere Nerven belasten.

Ein Beitrag von Schokolade speziell für Frauen ist ihre großartige Wirkung auf Geheiß der prämenstruellen Phase, da dunkle Schokolade dazu beiträgt, die Flüssigkeitsretention zu verringern, die zu diesem Zeitpunkt des weiblichen Zyklus auftritt, und auch die Angst zu minimieren, die Frauen in diesem Moment empfinden.

Wir müssen aber auch sagen, dass dieser Up-Effekt für die Stimmung verallgemeinert ist und Männer ihn auch genießen können, wenn sie eine schlechte Stimmung haben, nicht nur Frauen, wenn sich ihre Periode nähert.

Und jetzt müssen wir uns auf seinen Hauptnachteil beziehen, nämlich die Tatsache, ein Produkt zu sein, das Fette und Kalorien konzentriert, und dann die Tatsache, dass es in großen Mengen konsumiert wird, in einer unausgewogenen Ernährung und ohne die entsprechende körperliche Bewegung, die zur Senkung des Gewichts beiträgt Kalorien aus verbraucht, erhöht das Risiko von Fettleibigkeit.