Definition thematischer Achsen

In der Bildungsplanung müssen Lehrer Wissen mit einer gewissen Kohärenz ordnen, sonst würden die verschiedenen Themen ohne Zusammenhang dargestellt. In diesem Sinne fungiert eine thematische Achse als grundlegendes Skript, das verschiedenen Themen eine gewisse Einheit verleiht, jedoch einige Verbindungen aufweist.

Eine thematische Achse besteht aus einer Reihe von Inhalten und verwandten Disziplinen. Auf diese Weise ist jedes der Untersuchungsgebiete mit den anderen verwandt, da sie alle dieselbe Ebene oder Achse haben. Diese Art, Wissen zu ordnen und zu verstehen, ist besonders nützlich, da damit verschiedene Themen miteinander verbunden werden können.

Aus Sicht der Bildungsplanung dient die Idee der thematischen Achse dazu, ein Studienprogramm in verschiedenen Modulen zu organisieren und die akademischen Leistungen der Studierenden zu bewerten. In der pädagogischen Terminologie ist die Idee der thematischen Achse ein grundlegender Aspekt für methodische und didaktische Fragen im Lehr- und Lernprozess.

Kurz gesagt, es geht darum zu wissen, was zu unterrichten ist und wie die verschiedenen Wissensbereiche organisiert werden sollten.

Zwei anschauliche Beispiele

Ein Student muss Kenntnisse auf dem Gebiet der Mathematik erwerben und diese werden in einer thematischen Achse dargestellt, die aus den folgenden Disziplinen besteht: Geometrie, Statistik, Algebra und Analysis.

In der Statistik muss sich der Schüler mit bestimmten Inhalten wie der Interpretation von Diagrammen, der Analyse von Variablen und den Grundlagen der Wahrscheinlichkeit vertraut machen.

In der Geometrie wird vom Schüler erwartet, dass er Kenntnisse über die Berechnung von Flächen und Umfängen in verschiedenen geometrischen Figuren hat und die kartesische Ebene kennt.

In den Bereichen Algebra und Analysis gibt es Inhalte zu natürlichen Mengen, Sequenzen, Grenzen usw.

Bei der Untersuchung der Geographie eines Landes könnte die folgende thematische Achse verwendet werden: Definition und Beispiele der physischen Karte und der politischen Karte, natürliche Komponenten, wirtschaftliche Komponenten, Infrastrukturen und bevölkerungsbezogene Aspekte.

Das Konzept der thematischen Achse gilt für Bildungsprojekte in Museen

In den meisten Museen gibt es einen pädagogischen Ansatz, durch den Wissen über eine Reihe von Themen vermittelt wird.

Besucher eines naturwissenschaftlichen Museums konnten einige didaktische Inhalte beobachten, die nach folgender thematischer Achse geordnet sind: Klassifizierung der Lebewesen, der Zelle als grundlegende Lebenseinheit und der verschiedenen Formen der Fortpflanzung. Dieses Beispiel der thematischen Achse ermöglicht es dem Besucher, einem Muster zu folgen, wenn er etwas Wissen aufnimmt.

Foto: Fotolia - rwgusev