Definition der Elastizität

Der Begriff "Elastizität" bezieht sich auf die Fähigkeit der Physik, die es einigen Elementen ermöglicht, ihre Form zu ändern, je nachdem, ob sie physischer Belastung (dh Dehnung) ausgesetzt sind oder ob sie sich in ihrer Ruheposition befinden. Einige Materialien haben die Eigenschaft, besonders elastisch zu sein, und werden daher zur Herstellung von Produkten verwendet, bei denen diese Eigenschaft nützlich ist (z. B. einige Stoffe, die sich an die Form des Körpers einer Person anpassen müssen).

Eigenschaft einiger Elemente, ihre Form ändern zu können, wenn sie einer externen Kraft ausgesetzt sind, und dann ihr ursprüngliches Format wiederherzustellen

Elastizität ist die Fähigkeit von Körpern, Verformungen zu zeigen, wenn sie äußeren Kräften ausgesetzt sind, die dazu führen können, dass die oben genannten Verformungen irreversibel werden oder, falls dies nicht der Fall ist, ihre ursprüngliche Form annehmen, sobald die Wirkung dieser Kräfte verschwunden ist.

Elastizität ist eine Eigenschaft, die für verschiedene natürliche und künstliche (dh künstliche) Elemente gilt. Diese Eigenschaft bedeutet, dass das Element selbst eine Form, eine Größe und eine bestimmte Art von Merkmalen in einem Ruhezustand aufweist, die variieren, wenn sie gedehnt oder unter Spannung gesetzt werden. Ein klares Beispiel für Elastizität ist, wie im Bild zu sehen, ein Gummiband aus Gummi (ein sicherlich elastisches Material). Im Ruhezustand hat es eine bestimmte Form und Größe, unter Spannung kann es sich vergrößern, verdrehen, falten usw.

Viele Elemente wie Papier, Glas (in kaltem Zustand), Pappe, Keramik sind Elemente, die keine Elastizität aufweisen und bei Spannung oder Schock zerstört werden, ihre ursprüngliche Form verlieren und auf natürliche Weise nicht wieder zusammengesetzt werden können.

Elastizität ist eine Eigenschaft, die auch in vielen Organen, Geweben und Muskeln von Organismen zu finden ist. Dies hängt mit der Fähigkeit zusammen, je nach Situation zu wachsen und elastisch zu werden. Ein klares Beispiel für ein elastisches Organ ist das des Magens, das sich um ein Vielfaches vergrößern und nach dem Fütterungsprozess wieder in seinen Ruhezustand zurückkehren kann. Normalerweise hat Elastizität bei Organen und Muskeln mit einer angemessenen Flüssigkeitszufuhr zu tun, da das Fehlen von Wasser (wie bei der Haut) die verschiedenen Gewebe reißt und verkümmert.

Vorteile, die Elastizität für den menschlichen Körper bringt

Es gibt viele Vorteile, die Elastizität für unseren Körper mit sich bringt. Daher ist es sehr wichtig, dass wir Dehnungsroutinen durchführen, die die Mission haben, sie wiederherzustellen und aufrechtzuerhalten.

Für diejenigen, die trainieren oder Sport treiben, darf diese Übung nicht fehlen, da sie zweifellos die Leistung verbessert.

Menschen werden flexibel geboren, mit einer enormen elastischen Kapazität, wir müssen uns nur Kinder und diese fabelhafte elastische Disposition ansehen, die sie in all ihren Bewegungen zeigen, jedoch im Laufe der Zeit, wenn sie leider nicht entsprechend trainieren wird es verloren gehen.

Jetzt müssen wir bedenken, dass wir vor dem Dehnen eine Mini-Vorwärmroutine durchführen müssen. Sie sollten sich niemals kalt dehnen, da dies zu Verletzungen führen kann.

Unter den vielfältigen und vielen Vorteilen, die Stretching bietet, müssen wir Folgendes erwähnen: erhöhte Kraft, Widerstand, verbesserte Körperhaltung, Effizienz bei der Funktion von Gelenken, Sehnen und Muskeln, verringertes Verletzungsrisiko oder andere schwerwiegende Sturzrisiken, Verhinderung von Kontrakturen, Beitrag der Muskelentspannung, leichte körperliche Erholung, unter anderem.

Wirtschaftliche Elastizität

Andererseits finden wir in der Wirtschaft die Verwendung dieses Wortes, um das Konzept der wirtschaftlichen Elastizität zu bezeichnen, das eng mit der Frage der Preise verbunden ist, da es die Messung der Variation zwischen der Menge eines verkauften Produkts und den Variationen, die verkauft werden, impliziert hat seinen Preis gezeigt, erhöht oder verringert.

Eine der am meisten kommentierten Prämissen in der Marktwirtschaft besagt, dass wenn der Preis eines Produkts steigt, die Nachfrage nach ihm tendenziell sinkt, während im umgekehrten Fall, wenn der Preis von etwas fällt, es stärker nachgefragt wird.

Anpassungsfähigkeit an eine neue Situation

Andererseits wird das Konzept der Elastizität in der Umgangssprache häufig verwendet, um sich auf die Fähigkeit einer Person zu beziehen, sich an eine neue Situation oder einen neuen Kontext anzupassen.