Was ist Verantwortlichkeit? Definition und Konzept

Im Geschäftsbereich wird der Begriff Verantwortlichkeit verwendet, ein englischer Begriff, für den keine genaue Übersetzung ins Spanische vorliegt. In unserer Sprache sprechen wir von persönlicher Verantwortung oder individueller Einstellung.

Engagement, Proaktivität und Verantwortung

Dieses Konzept könnte als die optimale Arbeitsweise in einer Organisation definiert werden. Wenn ein Unternehmen verantwortungsbewusst und proaktiv handelt, kann daher bestätigt werden, dass in diesem Unternehmen Rechenschaftspflicht besteht. Experten zufolge gibt es drei Faktoren, die mit diesem Thema zusammenhängen: individuelles Engagement, Initiative auf der Grundlage von Proaktivität und persönlicher Verantwortung.

Menschen, die dieses Konzept in ihre Arbeitsweise einbezogen haben, tragen Erfolg in sich und sind nicht von äußeren Bedingungen abhängig. Mit anderen Worten, wenn jemand der Meinung ist, dass sein Scheitern oder Erfolg nicht von ihm abhängt, ist sein Ansatz zum Scheitern verurteilt. Auf diese Weise ist Rechenschaftspflicht eine absolute Veranlagung, individuelle Verantwortung zu übernehmen. In der Geschäftswelt wird diese Art von Denkweise als Paradigma der Führung angesehen.

Experten für Business Coaching argumentieren, dass die Idee der Rechenschaftspflicht wesentlich ist, um die emotionale Intelligenz von Managern zu fördern und gleichzeitig die Produktivität eines Unternehmens zu steigern.

Das Gegenteil von Verantwortlichkeit

In vielen Unternehmensorganisationen drücken bestimmte persönliche Einstellungen die entgegengesetzte Vorstellung von Rechenschaftspflicht aus. Auf diese Weise nehmen diejenigen, die die Gewohnheit haben, andere zu beschuldigen oder alle möglichen Ausreden zu treffen, um ihrer Verantwortung zu entgehen, eine Position ein, die der idealen Arbeitsweise widerspricht.

Ein Thema der angelsächsischen Kultur, das nicht immer in die Latino-Kultur passt

Für einen Engländer oder Amerikaner drückt das Wort Verantwortlichkeit eine bestimmte Idee aus, Verantwortlichkeit. Daher muss ein Arbeiter gegenüber seinen Vorgesetzten verantwortlich sein für das, was er getan hat (wie viel er produziert hat, welche Schritte er unternommen hat usw.).

In der Latino-Welt gibt es auch Möglichkeiten, Mechanismen für individuelle Verantwortung und Rechenschaftspflicht zu etablieren, aber es gibt eine andere Arbeitskultur. In der lateinamerikanischen Unternehmenskultur wird der Begriff der Rechenschaftspflicht jedoch allmählich eingeführt.

Fotos: Fotolia - Leszekglasner / Barry Barnes