Definition von ländlichen

Eine ländliche Region ist eine Region, die durch die Unermesslichkeit der Grünflächen gekennzeichnet ist, aus denen sie besteht, und die aus diesem Grund unter anderem für die Realisierung landwirtschaftlicher und agroindustrieller Aktivitäten bestimmt ist..

Ländliche Gebiete sind in der Regel geografisch in erheblicher Entfernung von städtischen Gebieten gelegen, von denen sie sich natürlich nicht nur in den Grünflächen unterscheiden, die sich in den ersteren vermehren und in den letzteren knapp sind, sondern auch in den Verwendungszwecken und Bräuchen, der Lebensweise und in der Vorstellung von Zeit, die diejenigen zeigen Sie leben an einem Ort und am anderen.

Denn zum Beispiel und zusätzlich zu dieser klassischen und unbestreitbaren Differenzierung, die sie von dem unterschied, was auf den ersten Blick in beiden vorherrscht: Die großen Ausdehnungen fruchtbarer Felder gegenüber den riesigen Konstruktionen, die Gebäude genannt werden, sind die Menschen des Landes und die Menschen der Stadt Sie unterscheiden sich dadurch, wie sie sich normalerweise kleiden, die frühere Kleidung eher von zu Hause aus oder mit Kleidung, die für die Zwangsarbeit, die sie täglich leisten müssen, geeignet und bequem ist, während sich die Menschen in der Stadt normalerweise so viele anziehen, wie sie gerne sagen Mode, die vom Establishment oder dem damals vorherrschenden Konsumismus auferlegt wurde.

Es ist auch fast gesetzlich vorgeschrieben, dass Menschen, die in einem ländlichen Gebiet leben, häufiger mit ihren Nachbarn interagieren und sich sogar auf der Straße begrüßen, auch wenn sie sich nicht kennen, etwas, das die Wahrheit ist, zuerst durch Erweiterung und durch Individualismus und Geschwindigkeit Mit dem man in der Metropole lebt, ist es fast unmöglich zu sehen oder in die Praxis umzusetzen, denn in der Stadt ist jetzt alles erwünscht, um nach der Arbeit schnell nach Hause zu kommen, um schnell in einem Geschäft, im Restaurant oder in der Stadt bedient zu werden Arzt und das liegt daran, dass Menschen in Abhängigkeit von der Zeit leben und atmen, was auf dem Feld fast nicht der Fall ist. In städtischen Zentren ist es unmöglich, ein Geschäft oder Geschäft nach Mittag nicht mehr zu finden. In ländlichen Gebieten ist es jedoch eine Regel der strengen Beobachtung aller Einwohner, sich am Nachmittag auszuruhen. Sie haben nicht den beinahe kranken Impuls für die Zeit wie die, die wir in der Stadt leben.

In den letzten Jahren haben ländliche Regionen nicht nur fast ausschließlich eine landwirtschaftliche und tierische Funktion, sondern auch eine wichtige Nutzung und Nutzung erhalten, um Menschen, die in der Stadt überfüllt leben und Stress ausgesetzt sind, Freizeit und Entspannung zu bieten.