Definition der Kaffeepause

Der englische Begriff Kaffeepause bezieht sich auf die Ruhezeit bei einigen sozialen Aktivitäten (Konferenzen, Arbeitstreffen oder andere Arten von Veranstaltungen). Die Idee einer Kaffeepause ist eine kurze Pause, in der die Teilnehmer einen Snack genießen können. In Bezug auf Snacks ist es am gebräuchlichsten, einen Kaffee mit Gebäck zu trinken, aber es können auch Getränke wie Tee und Säfte sowie andere Arten von leichten Lebensmitteln enthalten sein. Es ist eine Unterbrechung der Aktivität, um sie später zu verlängern. Eine Kaffeepause dient als Snack- und Ruhezeit und parallel dazu als Moment, in dem sich die Teilnehmer entspannt und entspannt unterhalten können, um sich von der Aktivität zu trennen, die sie ausführen.

Wenn Kaffeepause als Snack, Pause oder Kaffeepause übersetzt werden kann, fragen wir uns vielleicht, warum dieser Begriff verwendet wird, wenn wir auf Spanisch sprechen. Wir verstehen, dass es zwei mögliche Antworten gibt. Einerseits eine gerechtfertigte und vernünftige Verwendung des Begriffs und andererseits eine missbräuchliche und unangemessene Verwendung.

Wann ist die Verwendung des Begriffs Kaffeepause sinnvoll?

In einigen Kontexten ist die Verwendung dieses Konzepts sehr sinnvoll. Zum Beispiel bei einem internationalen Meeting, in einem Hotelinformationspanel oder bei der Planung eines Aktivitätsprogramms. Ebenso werden in einigen Hotels Tagungsräume gemietet und die Preise können je nach Kundenwunsch mit oder ohne Kaffeepause gehen. In solchen Situationen ist es logisch, den Begriff Kaffeepause zu verwenden, da es sich um einen internationalen Namen handelt, der von allen verstanden wird. Ähnliches passiert in der Terminologie von Flughäfen, in denen Wörter wie Einchecken, Auschecken, Ankünfte, Abflüge und andere verwendet werden.

Wann ist die Verwendung des Begriffs Kaffeepause unangemessen?

Es ist nicht zu leugnen, dass die Verwendung von Begriffen im Englischen ein wachsendes Phänomen ist. In einigen Kontexten ist es jedoch unangemessen, sie zu verwenden, da dies eine Degeneration unserer Sprache und die schrittweise Schaffung einer nicht existierenden Sprache, Spanglish, impliziert. Wenn also zwei Mitarbeiter einen Kaffee trinken, wäre es unangemessen zu sagen, dass sie eine Kaffeepause machen werden.

Die Invasion des Englischen in unserer Sprache

Die Invasion des Englischen im Alltag birgt eine gewisse Gefahr, denn nach und nach sprechen wir Englisch, ohne es zu merken, und wir schaffen eine sehr eigenartige Art zu sprechen. Es macht keinen Sinn zu sagen, dass ich ein Geschäft machen oder eine Werkstatt anstelle einer Werkstatt benutzen werde. Wir verwenden bereits ziemlich oft eine Mischung aus Spanisch und Englisch (hohes Ansehen, Gefühl, Höschen tragen oder über einen Modestil sprechen), daher ist es zweckmäßig, ein Kriterium darüber zu haben, wann es angemessen ist, auf Englisch zu sprechen und wann nicht.

Fotos: iStock - nattstudio / eli_asenova