Definition von exklusiv

Das Konzept des Ausschlusses ist ein Konzept, das als qualifizierendes Adjektiv verwendet wird, um etwas zu bezeichnen, das nicht alle Elemente enthält, die das Ganze ausmachen können, sondern Unterschiede mit einigen von ihnen markiert und sie daher nicht integriert. Das Wort kann auf verschiedene Arten und in verschiedenen Situationen verwendet werden, einige positiver und andere negativer in Bezug auf seine Konnotation.

Zu sagen, dass etwas exklusiv ist, bedeutet zu sagen, dass etwas nicht alles enthält, was es möglicherweise enthalten könnte. Wenn wir zum Beispiel von einer exklusiven Gruppe sprechen, sagen wir, dass diese Gruppe von Personen oder Elementen ihre Mitglieder nach bestimmten Merkmalen ausschließen kann, da wir auch sagen können, dass wenn man die erforderlichen Eigenschaften nicht erfüllt, dies möglicherweise nicht der Fall ist direkt in die Gruppe integriert werden.

Wie gesagt, das Wort kann in vielen verschiedenen Situationen und mit verschiedenen Verwendungen verwendet werden. Es ist jedoch wichtig zu beachten, dass wir uns immer dann, wenn wir davon sprechen, dass etwas exklusiv ist, auf etwas beziehen, das bestimmte Merkmale aufweist, und dass es, wenn diese Merkmale nicht beachtet werden, nicht in andere ähnliche, aber nicht gleiche Elemente integriert werden kann.

Obwohl es viele Beispiele gibt, um die Bedeutung des Wortes wie oben dargestellt darzustellen, finden wir im sozialen Bereich eine eindeutig negative Bedeutung, und dann sprechen wir über soziale Ausgrenzung jeglicher Art. Soziale Ausgrenzung bedeutet, dass verschiedene Gruppen (Mehrheit oder Minderheit) von würdigen Lebensbedingungen, Rechten, Leistungen und anderen sozialen Gruppen ausgeschlossen sind, die aufgrund von Fragen der ethnischen Zugehörigkeit, der kulturellen Identität, der Wirtschaft, der politischen Positionen usw. diskriminiert werden können. So können wir zum Beispiel sagen, dass der Zugang zu politischer Partizipation lange Zeit ein exklusives Phänomen war, das bedeutete, dass nicht alle Bürger wählen konnten, sondern nur einige von ihnen, weil sie sich als überlegen oder fähiger als die anderen betrachteten. Ein weiteres historisches Beispiel ist, dass Bürgerrechte nur für einen kleinen Teil der Bevölkerung anerkannt wurden und eine exklusive Gruppe (normalerweise die Weißen, die Mächtigen, die Reichsten) Zugang zu ihnen hatte, während der Rest der Gesellschaft selbst keinen Zugang zu ihnen hatte.