Definition des meteorologischen Wetters

Der Zustand der Atmosphäre in einem bestimmten Zeitraum

Meteorologisches Wetter, auch als atmosphärisches Wetter oder Wetterbedingungen bezeichnet, wird zu einem bestimmten Zeitpunkt der Zustand der Atmosphäre seinIn der Zwischenzeit gibt es mehrere Faktoren, die bei der Bestimmung einer atmosphärischen Situation x dieses oder jenes Ortes bewertet werden. Es ist plausibel, dass die Atmosphäre verschiedenen Ereignissen ausgesetzt ist, die, wie gesagt, zu einem bestimmten Zeitpunkt und an einem bestimmten Ort stattfinden, darunter unter anderem Temperatur, Luftdruck und Luftfeuchtigkeit.

Nun muss erwähnt werden, dass das meteorologische Wetter spezifisch alle Phänomene umfasst, die an einem oder mehreren aufeinanderfolgenden Tagen auftreten, dh damit meinen wir, dass sich das meteorologische Wetter als die Aktivität der Atmosphäre eines bestimmten herausstellt Ort und kurzfristig

Luftfeuchtigkeit, Druck, Regen, Wind, Temperatur, Faktoren, die die Bestimmung des Wetterwetters beeinflussen

Wenn wir uns also auf die Hauptprobleme konzentrieren, die sich auf die Atmosphäre auswirken, können wir sagen, dass das Wetter beeinflusst wird durch: Feuchtigkeitentweder absolut (Wasserdampfmenge pro Volumeneinheit der in der Umgebung vorhandenen Luft) oder relativ (Menge des in der Luft vorhandenen Dampfes), der Regen (Niederschlag des Wassers, das in Form von Tropfen aus den Wolken fällt), Winde (die Luftströmungen, die in der Atmosphäre infolge des Zusammentreffens unterschiedlicher Luftdrücke auftreten, die zu verschiedenen Bereichen gehören)), Luftdruck (die Kraft, die von einer Luftsäule ausgeübt wird, die dieselbe Höhe wie die Atmosphäre auf eine Einheit der Erdoberfläche hat) und Temperatur (Diese Größe, die das Gefühl misst, das jeder von uns über die Hitze oder Kälte hat, die die Körper der Umwelt haben).

Wenn sich herausstellt, dass jeder der Momente sowohl zeitlich als auch zeitlich mehr oder weniger wiederkehrend ist, spricht man von einer Art Wetter, das unter anderem regnerisch, bewölkt, stürmisch, heiß oder feucht sein kann.

Das Interesse des Menschen am meteorologischen Wetter

Menschen waren schon immer daran interessiert, Einzelheiten über das Wetter an ihrem Aufenthaltsort zu erfahren, und dies ist im Grunde genommen der Fall, da viele Aktivitäten, die Männer ausführen, von der Zeit abhängen oder sie in irgendeiner Weise beeinflussen können. Aber viele Menschen interessieren sich auch für ihn, um zu wissen, wie er sich morgens anziehen soll, damit er den Rest des Tages nicht erkältet oder gescheitert ist.

Dieses Interesse hat im Laufe der Zeit zur Entwicklung hochentwickelter Werkzeuge geführt, um das meteorologische Wetter einer Region kurzfristig vorherzusagen und auch die täglichen Wetterdaten zu kennen.

Die Medien sind die Hauptverbreiter des Wetters, und durch Meteorologen, Meteorologen, informieren sie die Öffentlichkeit über die Eventualitäten, die das Wetter an einem Tag oder in einer Woche darstellen kann.

Das Interesse der Zeit für die Menschen ist so groß, dass sogar Anwendungen für die Mobiltelefonie entwickelt wurden, mit denen der Benutzer die Wetterdaten seiner Stadt und aller anderen Orte der Welt im Moment und auf seinem Telefon abrufen kann.

Wir müssen auch sagen, dass der Klimawandel ein besonderes Interesse an der Kenntnis des meteorologischen Wetters geweckt hat, da es üblich ist, klimatische Phänomene von großer Intensität zu entwickeln, die den Städten und ihren Einwohnern ernsthafte Probleme bereiten können, wie dies bei einem ausgedehnten Regensturm der Fall ist Überschwemmungen verursachen.

Unterscheidung zwischen Klima und meteorologischer Zeit

Obwohl die Konzepte von Klima und Wetter oft synonym verwendet werden, bezieht sich jedes in der Realität auf eine andere Frage. Wie gesagt, der Wetterzustand ist die aktuelle Situation, in der sich die Atmosphäre an einem bestimmten Ort manifestiert und die durch eine Kombination verschiedener Faktoren gekennzeichnet ist: Feuchtigkeit, Druck, Niederschlag, Bewölkung, währenddessen Das Klima bezieht sich auf die atmosphärischen Daten, die in einem Zeitraum von mindestens fünf Jahren gesammelt wurden und die es uns dann ermöglichen, die Art des Klimas zu bestimmen, das in einer bestimmten Region herrscht.