Definition von Inklusion

Schließen Sie etwas oder jemanden ein und enthalten Sie es. Um zu verstehen, was der Begriff Inklusion bedeutet, sollten wir zunächst die Aktion des Einschlusses definieren. Es setzt voraus, dass etwas oder jemand in einer anderen Sache, einem anderen Raum oder einem bestimmten Umstand enthalten oder eingeschlossen ist. Einschließen bedeutet dann, etwas zu etwas anderem hinzuzufügen, das bereits existiert. Somit bezieht sich der Begriff Inklusion auf den Akt des Einschlusses und Enthaltens von etwas oder jemandem.

Normalerweise wird dieses Konzept in Bezug auf Situationen oder soziale Umstände verwendet, in denen bestimmte soziale Leistungen in bestimmte soziale Gruppen einbezogen oder von diesen ausgeschlossen werden.

Soziale Eingliederung: Bestimmte Bereiche der Gesellschaft dürfen nicht außer Acht gelassen werden

Inklusion, aus sozialer Sicht verstanden, hat mit der Arbeit zu tun, die verschiedene Menschen täglich leisten, um sicherzustellen, dass große Teile der Gesellschaft nicht davon ausgeschlossen werden und dann in eine Spirale aus Gewalt, Kriminalität und extrem schlechten Bedingungen geraten des Lebens. Soziale Eingliederung bedeutet, alle Mitglieder der Gesellschaft in das Gemeinschaftsleben zu integrieren, unabhängig von ihrer Herkunft, ihrer Tätigkeit, ihrem sozioökonomischen Zustand oder ihrem Denken. Normalerweise hängt die soziale Eingliederung mit den bescheidensten Sektoren zusammen, kann aber auch mit diskriminierten und vernachlässigten Minderheiten zu tun haben, wie dies bei Aborigines oder ethnischen Minderheiten wie Zigeunern der Fall ist.

Dann müssen wir innerhalb der Inklusion Einstellungen, Strategien und Trends gruppieren, die Menschen aus verschiedenen Sektoren in die Gesellschaft integrieren sollen, zu der sie gehören, und vorschlagen, dass sie ihren Beitrag leisten, indem sie ihre Talente einbringen und gleichzeitig Feedback erhalten, das von der Gesellschaft profitiert. Die Inklusion muss auf allen Ebenen erfolgen: unter anderem auf politischer, wirtschaftlicher, pädagogischer und sozialer Ebene.

Subventionen, Stipendien, einige der wirksamsten Alternativen zur Bekämpfung der Ausgrenzung

Die Methoden zur Durchführung des Phänomens der sozialen Eingliederung können sehr unterschiedlich sein, obwohl sie im Allgemeinen damit zu tun haben, diesen ungeschützten und diskriminierten Sektoren alle notwendigen Mittel zur Verfügung zu stellen, um einen würdigen und stabilen Lebensstil entwickeln zu können. In diesem Sinne kann soziale Eingliederung bedeuten, Arbeit, Gesundheit, menschenwürdiges und sicheres Wohnen, Bildung, Sicherheit und viele andere Dinge zu gewährleisten, die dazu beitragen, dass sich die gesamte Gesellschaft auf organische und geordnete Weise entwickelt. Die soziale Eingliederung ist ein charakteristisches Phänomen der letzten Jahre, in denen globale und regionale Wirtschaftskrisen dazu geführt haben, dass wichtige Bereiche der menschlichen Bevölkerung hilflos und verlassen wurden.

Subventionsprogramme waren in dieser Hinsicht eine der wichtigsten Maßnahmen. Monatliche Geldzuweisungen, die auf diejenigen ausgedehnt werden, die sie am dringendsten benötigen, sind eine der Methoden, mit denen die National- und Provinzstaaten die Ausgrenzung bekämpfen und daher die Einbeziehung der marginalsten und am stärksten gefährdeten sozialen Sektoren der Gesellschaft fördern wollen.

Nun müssen wir sagen, dass diese Politik von vielen anderen begleitet werden soll, um das Studium, die Ausbildung und die Arbeit zu fördern, denn wenn nicht, wird der Staat, damit sich dieser Sektor im Einklang entwickelt und die Wettbewerbsmöglichkeiten mit anderen höheren Sektoren in der Gemeinschaft nicht verliert Eine bloße Kiste, und Einzelpersonen, die sich in dieser Situation wohl fühlen, schlagen kein persönliches und berufliches Wachstum vor, das sie auf allen Ebenen ihres Lebens hervorheben würde.

Eine weitere Alternative zu Subventionen oder eine hervorragende Möglichkeit, sie zu begleiten, bis die Person in jeder Hinsicht Autonomie erreichen kann, ist daher die Förderung der Bildung und die Gleichstellung des Bildungsangebots

Wir wissen, dass der Schlüssel zur Zukunft in dem Wissensstand liegt, den jemand besitzt, und daher ist es wichtig, dass alle sozialen Gruppen eine angemessene Ausbildung erhalten, die es ihnen ermöglicht, sich in einem hart umkämpften Markt zu entwickeln. Dass wir alle die gleiche Gelegenheit haben, uns weiterzubilden und dies unter den gleichen Bedingungen zu tun, ist ein entscheidender Faktor für die soziale Integration, von der wir sprechen.

Auf die Subventionen sollte daher die Gewährung von Studentenstipendien folgen, die die Bildungsgerechtigkeit auf verschiedenen Ebenen des Studiums verbessern.