Definition des Flussdiagramms

Ein Flussdiagramm ist eine schematische Darstellung von Ideen und Konzepten in Beziehung. Wird häufig verwendet, um Algorithmen grafisch anzugeben.

Flussdiagramme sind als repräsentative Grafiken bekannt, mit denen Konzepte in Bezug auf Programmierung, Wirtschaft, technische und / oder technologische Prozesse, Psychologie, Bildung und nahezu jedes Analysethema skizziert werden.

Flussdiagramme sind vielfältig und können viele verschiedene Themen auf sehr unterschiedliche Weise behandeln. In jedem Fall ist der gemeinsame Aspekt zwischen ihnen das Vorhandensein einer Verbindung zwischen den ausgesprochenen Konzepten und einer Wechselbeziehung zwischen den Ideen. Üblicherweise wird diese Art von Diagramm verwendet, um den Prozess eines Algorithmus detailliert darzustellen, und verwendet daher verschiedene Symbole, um die Trajektorie präziser Operationen durch Pfeile darzustellen. Wann immer es ein Flussdiagramm gibt, gibt es einen Prozess oder ein System, das durch visuelle Symbole dargestellt werden soll, die anstelle von verbalen Begriffen die Funktionsweise dieses Prozesses vereinfachen und ihn für den Leser klarer und offensichtlicher machen.

Damit das Flussdiagramm als solches sinnvoll ist, muss ein Pfad zu einer Lösung vorhanden sein, der von einem einzelnen Anfang ausgeht und an einem einzelnen Endpunkt endet. Um ein Diagramm dieser Merkmale zu erstellen, wird empfohlen, den Zweck und den Empfänger des Diagramms zu definieren, die Hauptideen zu identifizieren, die Grenzen und den Umfang des zu detaillierenden Prozesses zu bestimmen, den erforderlichen Detaillierungsgrad festzulegen, Maßnahmen zu identifizieren, Prozesse und Unterprozesse, konstruieren Sie das Diagramm und benennen Sie es schließlich genau. Es ist eine gute Idee, das Diagramm zu überprüfen, um sicherzustellen, dass es Ihrem Ziel klar und präzise entspricht.

Die am häufigsten verwendeten Symbole in Flussdiagrammen sind die Pfeil (Angabe von Richtung und Flugbahn), die Rechteck (stellt ein Ereignis oder einen Prozess dar), die Raute (eine Bedingung), die Kreis (ein Verbindungspunkt) und andere.

Darüber hinaus gibt es verschiedene Arten von Diagrammen. Das vertikalwobei die Sequenz oder der Fluss von oben nach unten ist; das horizontal, von links nach rechts; das Panorama-Es kann sofort und sowohl vertikal als auch horizontal gesehen werden; das architektonischbeschreibt eine Route auf einem architektonischen Arbeitsplan.