Definition der Zertifizierung

Die Zertifizierung ist die Garantie, die für etwas gegeben oder erweitert wird und die die Aufgabe hat, die Echtheit oder Gewissheit von etwas zu bestätigen, damit keine Zweifel an seiner Wahrheit bestehen oder dass es sich um etwas Authentisches handelt.

Von einer zuständigen Behörde oder einer hoch glaubwürdigen Stelle ausgestelltes Dokument, das die Echtheit oder Gewissheit von etwas bestätigt

Im Allgemeinen wird die Zertifizierung von einer Referenzstelle in einer Angelegenheit ausgestellt, die dafür verantwortlich ist, die Einhaltung bestimmter Bedingungen sicherzustellen, sie sogar untersucht und, wenn sie sie positiv bestätigt, den Satz, der ihr diese Bescheinigung verleiht.

Es ist zu beachten, dass das Unternehmen in Bezug auf die Person oder Organisation, die studiert, unabhängig und autonom bleiben muss. Wenn beide ein gemeinsames Interesse haben, verliert jede von ihr ausgestellte Zertifizierung offensichtlich ihre Gültigkeit.

Genau die Garantie ist, dass es keine Verbindung zwischen der Partei gibt, die dafür sorgt, dass die Zertifizierung nicht wirklich objektiv ist.

Zertifizierung ist ein Wort, das sich auf ein Zertifikat bezieht und das verwendet wird, um die Handlung zu bezeichnen, durch die eine Person, eine Institution oder eine Organisation den Nachweis einer von ihnen ausgeführten Aktivität oder Leistung erhält.

Dieses Dokument kann vor jedem Korrespondenten ausgestellt werden und dient als ausreichende Garantie und Nachweis dafür, dass diese oder jene Aktivität entsprechend ausgeführt wurde.

Die Zertifizierung kann effektiv oder symbolisch sein: Zertifikate, die als wirksam angesehen werden, sind solche, die erforderlich sind, um nachzuweisen, dass etwas erreicht wurde (z. B. Sekundarschulbildung); andere sind symbolisch und haben keinen wirklichen Wert, außer ein kleines Symbol dafür zu hinterlassen, dass etwas getan wurde (z. B. ein Zertifikat, das nach Abschluss eines Kurses ohne akademischen Wert ausgestellt wird).

Es gibt mehrere Fälle oder Situationen, in denen wir das Wort Zertifizierung finden können.

Wir werden immer über Situationen sprechen, in denen etwas überprüft werden muss, und wenn dies der Fall ist, wird eine Zertifizierung geliefert, damit die Genehmigung einer solchen Tatsache geklärt wird.

Ein notwendiges Dokument, wenn Sie Geschäfte tätigen, die Qualität eines Produkts garantieren oder die Identität einer Person erkennen

Diese Zertifizierung kann in verschiedenen Formaten präsentiert werden: Während wir meistens über Diplome und Zertifikate sprechen, ist die Zertifizierung in anderen Fällen mehr als alles andere die Erteilung eines Akronyms, das (wie es passiert) neben dem Namen des Unternehmens oder der Organisation angeordnet werden kann mit der ISO-Zertifizierung, mit der überprüft wird, ob ein Unternehmen alle Vorschriften und Kontrollstandards einhält).

Eine Zertifizierung ist oft wichtig, wenn wir berücksichtigen, dass nur daraus etwas erreicht werden kann.

In diesem Sinne kann man, wenn man nicht über die Bescheinigung verfügt, dass er alle Fächer der Sekundarstufe II bestanden hat, keine Stelle finden, die dies erfordert, da er nichts in seinem Besitz hat, um dies zu beweisen.

Stellen wir uns ein Unternehmen vor, das ein bestimmtes Produkt herstellt, das es exportieren möchte. Dazu muss es jedoch zunächst die Kontrollen eines internationalen Verbandes durchlaufen, der führend und Referenz bei der Qualitätszertifizierung dieser Produkte ist.

Wenn das Unternehmen seine Produktion exportieren möchte, muss es sich den ihm vorgeschlagenen Kontrollen oder Audits unterziehen, um eine Anerkennung zu erhalten, die seine Qualität und Zuverlässigkeit gegenüber externen Käufern bestätigt.

Ebenso kann ein Unternehmen, das im Falle Argentiniens nicht über die ISO- oder IRAM-Zertifizierung verfügt, seine Tätigkeit nicht ausüben, da es nicht als zuverlässiges Unternehmen angesehen wird.

Man kann sagen, dass Zertifizierung eine vom Menschen geschaffene Künstlichkeit ist, aber heutzutage gehen Gesellschaften von der Erfüllung bestimmter Richtlinien aus, und in diesem Sinne ist es immer wichtig, das Notwendige und Geforderte zu haben, um sicherzustellen, dass die Dinge gut funktionieren.

Auf der anderen Seite verfügen die Mitarbeiter über Unterlagen, mit denen wir unsere Herkunft und Identität nachweisen und zertifizieren können, wer auch immer dies in einem Verfahren korrespondiert oder anfordert.

Die Geburtsurkunde oder Geburtsurkunde ist eine von der Behörde des nationalen Personenregisters ausgestellte Bescheinigung, die eine zuverlässige Aufzeichnung der Geburt einer Person hinterlässt und Datum, Ort, genaue Uhrzeit und Geschlecht des Neugeborenen nachweist Nachname und vollständiger Name der Eltern sowie die Identität des eingreifenden Arztes, unter anderem wichtigere Daten.

Dies ist das erste Dokument, das eine Person in ihrem Leben hat und das sowohl ihre Identität als auch ihre Herkunft bestätigt. Dann werden andere Dokumente verarbeitet, die auch für die Bestätigung der Identität wichtig sind, wie z. B. die nationale Dokumentenidentität, ID, Pass.