Definition des nebeneinander stehenden Satzes

Ein nebeneinander stehender Satz ist eine Art zusammengesetzter Satz, dessen Hauptmerkmal die Nichtexistenz eines Wortes als Verbindung zwischen den Teilen ist, aus denen der Satz besteht. In den meisten Fällen ist das Verbindungselement, das als Nexus fungiert, das Kommazeichen. Auf der anderen Seite haben nebeneinander stehende Sätze die Besonderheit, dass keiner der beiden Teile des Satzes eine größere Bedeutung hat als der andere.

Ein kommentiertes Beispiel eines nebeneinander stehenden Satzes

Hier ist ein Beispiel für einen nebeneinander stehenden Satz, der von einem kurzen Kommentar begleitet wird.

Mein Freund kocht, studiert, zeichnet, macht alles. Es ist ein zusammengesetzter Satz, da er mehrere verschiedene Verbformen hat, insbesondere vier. Es ist ein nebeneinander stehender Satz, da das Komma das Element ist, das den Satz strukturiert, und weil keine der mit der Verbform ausgedrückten Aktionen eine größere Relevanz hat als der Rest. Ein weiterer einzigartiger Aspekt dieses Satzes ist die Tatsache, dass die Reihenfolge, in der er präsentiert wird, variiert werden kann und sich die Bedeutung nicht ändern würde (zum Beispiel, mein Freund studiert, zeichnet, kocht, macht irgendetwas).

Es sollte beachtet werden, dass nebeneinander angeordnete zusammengesetzte Sätze auch das Semikolon und den Doppelpunkt als ein Element verwenden, das die beiden Sätze des Satzes vereint (zum Beispiel: Ich weiß, was ich will: Gewinnen Sie die Meisterschaft oder die Party beginnt um sechs Uhr nachmittags, um elf Uhr Uhr gehen die Lichter aus).

Andere Arten von zusammengesetzten Sätzen

Neben nebeneinander angeordneten Sätzen gibt es die folgenden Klassen zusammengesetzter Sätze: koordiniert und untergeordnet

Wir sagen, dass Sätze koordiniert werden, wenn die Sätze, die Teil eines Satzes sind, zur gleichen syntaktischen Ebene gehören, da es keinen Satz gibt, der vom anderen abhängt, da sie hierarchisch gleich sind (zum Beispiel der Satz "Ich habe dir geschrieben" und nicht auf mich hast du geantwortet "). Es gibt verschiedene Arten von koordinierten Sätzen: kopulativ, kontrovers, disjunktiv, verteilend oder erklärend.

Wir sprechen von Nebensätzen, wenn einer der Sätze, aus denen er besteht, vom anderen abhängt. Dies bedeutet, dass der untergeordnete Satz in Bezug auf den Hauptsatz des Satzes nicht autonom handeln kann. Wenn ich also sage "Ich werde Sie wissen lassen, wenn ich aufstehe", werden wir mit einem Nebensatz des adverbialen Zeittyps konfrontiert. In Bezug auf die Modalitäten von untergeordneten Sätzen gibt es Folgendes: Substantive, Adjektive und Adverbien.

Fotos: iStock - sturti / Wavebreakmedia