Was ist staatsbürgerliches und ethisches Training? Definition und Konzept

Das menschliche Wissen umfasst verschiedene Dimensionen. Einerseits gibt es theoretische Kenntnisse wie Physik, Mathematik oder Chemie. Einige Disziplinen basieren auf dem Erlernen praktischer Fähigkeiten und Fertigkeiten, wie dies bei einigen manuellen Berufen der Fall ist. Es gibt auch Wissen, dessen Ziel die intellektuelle Umgehung und ästhetische Freude ist, wie Literatur, Musik oder Malerei.

Abgesehen von diesem Wissen muss der Mensch ethische Prinzipien und Werte lernen, die das Zusammenleben erleichtern. Um dieses Ziel zu erreichen, gibt es eine spezielle Schulung, die sich auf die Förderung der Höflichkeit und des ethischen Existenzgefühls konzentriert.

Höflichkeit

In jeder Gesellschaft gibt es eine Reihe von Normen, die sich auf das bürgerschaftliche Verhalten beziehen. Unter den bekanntesten können wir Folgendes hervorheben: Mit Höflichkeit grüßen, höflich nach Dingen fragen, anderen zuhören, denjenigen unsere Hilfe anbieten, die sie möglicherweise benötigen, und die Verhaltenskodizes respektieren.

All diese Dinge werden in der Familie und im Klassenzimmer gelernt. Ohne eine angemessene Ausbildung in dieser Hinsicht ist individuelles und kollektives Verhalten äußerst problematisch.

Grundlegende ethische Grundsätze und Werte

In allen Kulturen werden eine Reihe ethischer Grundsätze gelehrt. In der Regel haben wir alle gelernt, dass man nicht lügen sollte, dass es notwendig ist, fair zu sein und dass wir zwischen Gut und Böse unterscheiden müssen.

Ebenso lernen wir in der Schule und im Familienleben, die menschlichen Werte zu identifizieren, die notwendig sind, um in der Gesellschaft harmonisch zusammenzuleben, wie Toleranz, Gewaltlosigkeit, Altruismus oder Wohltätigkeit.

Der staatsbürgerliche und ethische Ausbildungskurs

In den meisten Lehrplänen gibt es ein spezifisches Thema, das sich auf alles bezieht, was das Leben in der Gesellschaft begünstigt. Das Wichtigste bei dieser Art von Fach ist, dass der Lehrer einige grundlegende Konzepte aufwirft, damit die Schüler ein persönliches Kriterium für alle Arten von Angelegenheiten verinnerlichen können.

In den Programmen dieses Fachs stehen die Schüler vor Problemen, die alle Lebensordnungen betreffen.

Mit anderen Worten, Lehrer und Schüler diskutieren und reflektieren die wesentlichen Fragen der menschlichen Verfassung: Was ist Gerechtigkeit, warum müssen wir die Gesetze respektieren, was ist Freiheit oder was bedeutet individuelle Verantwortung.

Diese Art der Ausbildung bringt eine Reihe von Vorteilen für die gesamte Gesellschaft mit sich. Das Phänomen der politischen Korruption, Gewalt auf der Straße oder Diskriminierung aufgrund des Geschlechts kann durch angemessenes Lernen in staatsbürgerlichen Normen und ethischen Werten bekämpft werden.

Foto: Fotolia - Icruci