Percussion (klinische Untersuchung) - Definition, Konzept und was es ist

Das Schlagzeug Es ist ein Manöver, das bei der Untersuchung eines Patienten durchgeführt wird, um Veränderungen im Gewebe bei der Bewertung seiner Lautstärke festzustellen.

Zusammen mit Inspektion, Palpation und Auskultation entsprechen sie den Schritten, die während der körperlichen Untersuchung eines Patienten durchzuführen sind.

Technik für Schlagzeug

Diese Technik wird auf der Haut durchgeführt. Dazu ist es erforderlich, einen verlängerten Finger auf den zu schlagenden Bereich zu legen, normalerweise den Mittelfinger, und dann mit der Spitze des Mittelfingers der anderen Hand kleine Schläge zu machen.

Bei der Durchführung des Manövers werden verschiedene Arten von Geräuschen erhalten. Wenn Sie auf feste Gewebe wie Knochen treffen, ist der Klang hoch, feste Gewebe haben einen anderen Ton (matt), Flüssigkeiten sind etwas ernster und die Luft entspricht dem niedrigeren Ton (Trommelfell).

Jede Körperregion kann perkussiert werden, dieses Manöver ist jedoch im Brust-, Bauch- und Lendenbereich am nützlichsten.

Brustpercussion

Bei der Untersuchung der Brust spielt das Schlagzeug eine wichtige Rolle bei der Beurteilung der Lunge. Wenn Sie perkussieren, ist der erzeugte Ton zu hören. Unter allgemeinen Bedingungen geben die Lungen aufgrund ihres Luftgehalts ein ernstes Geräusch von sich, das in allen Interkostalräumen gleich sein muss.

Wenn die Luft in der Lunge durch Flüssigkeit ersetzt wird, wie dies bei Infektionen wie z Lungenentzündung oder der PleuraergüsseDas Schlagzeug zeigt eine Änderung des Klangs, die es ermöglicht, diese Bedingungen zu identifizieren und sogar ihren Standort mit einiger Präzision zu bestimmen.

Eine weitere Region, die perkussiert werden muss, ist die supraklavikuläre Mulde, eine Vertiefung, die sich direkt über dem oberen Rand des Sternums zwischen dem Vorsprung des Einführens der sternocleidomastoiden Muskeln befindet. Das Schlagzeug in diesem Bereich muss einen mit dem Luftgehalt kompatiblen Klang liefern, wenn auf diesem Niveau schärfere oder dumpfe Klänge erzielt werden, ein Schilddrüsenwachstum, das als bekannt ist untergetauchter Kropf.

Bauchpercussion

Der Bauch ist ein Bereich, in dem Schlagzeug sehr hilfreich ist. Dank dieses Manövers können Bedingungen wie die Zunahme der Größe der Eingeweide wie die Leber und Milz, sowie Bedingungen wie Dickdarmdehnung durch Ansammlung von Gasen oder die Vorhandensein von freier Flüssigkeit in der Bauchhöhle (Aszites).

Lendenpercussion

Auf der Lendenwirbelsäule wird normalerweise eine modifizierte Percussion gespielt, die als Percussion-Faust bezeichnet wird. Darin legt der Untersucher eine ausgestreckte Hand über den Bereich, in dem sich die Niere befindet (direkt unter den Rippen auf jeder Seite der Wirbelsäule) und streichelt mit der anderen Hand sanft.

Dieses Manöver versucht nicht, den Klang zu bewerten, sondern die Reaktion des Patienten. Wenn es eine Infektion der Nieren gibt, bekannt als PyelonephritisDas Manöver ist sehr schmerzhaft und der Patient bewegt sich normalerweise vorwärts.

Fotos: Fotolia - Gabriel Blaj / Grib_nick