Definition der Ausbildung

Es ist bekannt als Ausbildung zu Erwerb von Fähigkeiten, Fertigkeiten und Kenntnissen als Ergebnis der Exposition gegenüber dem Unterrichten einer Art von Beruf, Karriere oder zur Entwicklung einer körperlichen oder geistigen Begabung, die darauf abzielt, dem Individuum, das sich einem solchen oder einem solchen unterzieht, einen Nutzen oder Nutzen zu verschaffen Lernen.

existieren verschiedene Arten von Training entsprechend dem Zweck, den wir hatten und den wir oben erwähnt haben. Unter den beliebtesten und bekanntesten finden wir die körperliches Training Dies ist eine, die wiederholt mit dem Ziel praktiziert wird, einen angemessenen körperlichen Widerstand zu erreichen, entweder um eine gute körperliche Verfassung und damit Gesundheit zu erreichen, oder die Schulung der Mitarbeiter Dies geschieht in einigen Unternehmen, um zukünftige Mitarbeiter auf eine bestimmte Position innerhalb des Unternehmens vorzubereiten, und erfordert aufgrund seiner Spezifität eine vorherige Akklimatisierung. Dies ist auch bei einigen Unternehmen üblich, die sich beispielsweise der Technologie widmen, was immer der Fall ist Wenn Sie wissen, dass es sich ständig ändert, nutzen Sie Schulungen als Ressource, um Ihre Mitarbeiter stets über Neuigkeiten und Veränderungen auf dem Laufenden zu halten, auch über diejenigen, die schon lange daran arbeiten.

In Bezug auf körperliches Training beginnt dies normalerweise mit einem Aufwärmen von ungefähr 10 Minuten, das sich unter anderem bei einem Spaziergang, einem Seilspringen oder einem Fahrradfahren bemerkbar machen kann. Nach dem Aufwärmen werden eine Reihe von aeroben und anaeroben Übungen durchgeführt, um die Lungenqualität zu verbessern.

Obwohl die Routinen, die die Fachkräfte jedem ihrer Auszubildenden auferlegen, von der körperlichen Verfassung der Person und dem Zweck abhängen, für den sie trainieren, kann dies eine Frage der Erhaltung und Maximierung ihrer körperlichen Verfassung und der Gesundheit oder der Gesundheit sein Die Ausübung einiger Sportarten, die natürlich eine Frequenz und eine größere Komplexität als die vorherige erfordern und implizieren, was bei einem guten Training, egal welcher Art, niemals fehlen sollte, sind die Spaziergänge von etwa 40 Minuten viermal pro Woche und Bauch- und Wirbelsäulenübungen, die es Ihnen ermöglichen, eine korrekte Haltung zu erreichen und lebenswichtige Punkte wie Leber oder Nieren zu schützen.

Ebenso erweist sich im militärischen Kontext auch das Thema Ausbildung als wesentlich, da dadurch die in der Truppe eingeschriebenen Personen die körperliche Leistungsfähigkeit und die unterschiedlichen Fähigkeiten erreichen, um am Kampf teilzunehmen und zu überleben. Zum Beispiel: wie man eine Waffe benutzt und lernt, mit sich selbst im Freien umzugehen, denn wenn man sich mitten in einer Konfrontation befindet, muss man unter anderem im Freien schlafen.