Kantendefinition

Unter Kante wird die Grenze verstanden, die ein Objekt oder eine Figur haben kann und die das Ende ihrer Oberfläche im Verhältnis zu der der äußeren Umgebung markiert. Der Rand wird im Allgemeinen durch eine Linie dargestellt (die gerade, schräg, wellig, rund usw. sein kann) und die auch in Dicke, Länge, Farbe oder Layout variieren kann. Die Hauptfunktion oder das Hauptziel einer Kante ist dann die Markierung des Raums, in dem die betreffende Figur oder das betreffende Objekt endet, obwohl sie in einigen Fällen auch als Containerelement für das dienen kann, was in der Figur verbleibt.

Der Begriff "Kante" kann auf viele verschiedene Arten angewendet werden, sowohl in Phrasen oder Ausdrücken als auch mit unterschiedlichen mehr oder weniger spezifischen Bedeutungen. In diesem Sinne ist eine der häufigsten Verwendungsmöglichkeiten die Bezugnahme auf die Grenze oder den Rand einer Region. Hier ist eine Kante etwas Bestimmtes und Klares, obwohl einige Abschnitte der Region leichter passierbar oder überquerbar sind.

Territoriale Grenzen können durch ein natürliches Element (wie eine Bergkette, einen Fluss, ein Meer oder ein Tal) sowie durch künstliche Kreationen (Routen, Straßen, künstliche Grenzen usw.) markiert werden. In vielen Fällen kann die Festlegung territorialer Grenzen zu erheblichen Konflikten zwischen Regionen, Nationen und Ländern führen.

Die "Kante" kann auch verwendet werden, um über Krisensituationen zu sprechen, wenn "am Rande sein" bedeutet, am Rande zu sein. Dies kann zum Beispiel in medizinischen Räumen reproduziert werden, beispielsweise wenn gesagt wird, dass man sich kurz vor einer Erkältung befindet, in Momenten der Gefahr, beispielsweise wenn behauptet wird, dass jemand am Rande des Seins steht angegriffen 'usw. In all diesen Fällen stellt die Wortkante dar, dass sie sich am extremsten Punkt der Situation befindet und fast dem gegenübersteht, was es bedeutet, außerhalb des eigenen Raums zu fallen.