Definition der Geometrie

Das Geometrie ist Einer der Zweige der Mathematik, der sich mit der Untersuchung der Eigenschaften des Raums befasst, wie z. B. Punkte, Ebenen, Polygone, Linien, Polyeder, Kurven, Flächen.

Zu den verschiedenen Zwecken, aus denen es weit entfernt im alten Ägypten entstand, gehören: die Lösen von Problemen im Zusammenhang mit Messungen, wie z. B. der theoretischen Begründung von Messelementen wie Kompass, Stromabnehmer und Theodolit.

Obwohl auch mit der Zeit und dank der Fortschritte, die in seiner Studie gemacht wurden, Geometrie Heute ist es die theoretische Grundlage für andere Themen wie das Global Positioning System, vor allem in Kombination mit mathematischen Analysen und Differentialgleichungen, und es ist auch sehr nützlich und wird bei der Erstellung von Entwürfen wie technischen Zeichnungen oder für das Montage von Kunsthandwerk.

Wie wir oben sagten Die Geburt dieser Disziplin geht auf das alte Ägypten zurückDie klassische Geometrie, die auf den damals vorherrschenden Axiomen basierte, verwendete den Kompass und das Lineal, um die verschiedenen Konstruktionen zu untersuchen.

Da die Geometrie für Fehler nicht plausibel ist, wurden die axiomatischen Systeme entwickelt, die eine Verringerung des Fehlers vorschlugen und eine äußerst strenge Methode annahmen. Das erste axiomatische System kam, da es nicht anders sein konnte, als wer heute betrachtet wird der Vater der Geometrie, der griechische Mathematiker Euklid.

Seine Arbeit The Elements fasst seine Lehren in der akademischen Welt dieser Zeit zusammen und ist eines der bekanntesten Werke und dasjenige, das der Welt die meisten Wendungen gegeben hat.

In diesem Fall wirft Euklid mehrere Postulate und Theoreme auf, die bis heute in der Schulbildung gültig sind. Wenn Sie also während der Geometriestunden nicht eingeschlafen sind, können viele von Ihnen sie erkennen.

Was wir also weiter unten zitieren und das einige erkennen werden, verdanken wir Euklid rein und ausschließlich: Für zwei Punkte kann nur eine gerade Linie gezeichnet werden, jedes geradlinige Segment kann unbegrenzt verlängert werden, alle rechten Winkel sind gleich, die Summe der Innenwinkel eines Dreiecks sind gleich 180 ° und in einem rechtwinkligen Dreieck ist das Quadrat der Hypotenuse gleich der Summe der Quadrate der Beine und wir könnten fortfahren, aber wir wollen den Geometrielehrer nicht betonen.