Inventardefinition

Das Inventar Es ist das eine Dokumentarische Aufzeichnung von Vermögenswerten und anderen Objekten, die unter anderem einer natürlichen Person, einem Unternehmen oder einer Behörde gehören und die bei der Erfassung der Daten mit großer Präzision und Sorgfalt erstellt wurden.

Dokument, in dem die Waren und Gegenstände eines Unternehmens, einer öffentlichen Einrichtung oder eines Hauses mit dem Auftrag registriert sind, sie zu organisieren, zu bestellen und offiziell registrieren zu lassen

Obwohl die Vorräte insbesondere auf Anfrage von Unternehmen oder öffentlichen Stellen verwendet werden, die, wie bereits erwähnt, bereits Waren und andere Produkte besitzen, die zu ihrem Vermögen gehören, dh im gewerblichen und staatlichen Sektor, können die Vorräte in verschiedenen Bereichen verwendet werden Kontexte und Situationen, in denen Sie die an einem Ort mit einem bestimmten Zweck verfügbaren Elemente bestellen und aufzeichnen möchten.

Beispielsweise führt eine Person, die eine möblierte Wohnung mietet, eine Bestandsaufnahme aller Elemente, Möbel, Geräte und sonstigen Komponenten durch, die zum Zeitpunkt der Lieferung zur Miete in der Wohnung vorhanden sind, damit sie zuverlässig registriert werden und somit in der Lage sind Um die Kontrolle darüber zu behalten, was noch übrig ist und wann der Zeitpunkt des Endes des Mietvertrags erreicht ist, überprüfen Sie mit diesem Inventar, ob alle inventarisierten Möbel und Gegenstände vorhanden sind und unter den entsprechenden Bedingungen.

In Orten wie Bibliotheken ist es auch sehr wichtig, eine Bestandsaufnahme durchzuführen, da sie uns eine detaillierte Aufzeichnung von allem bietet, was an diesem Ort existiert und inventarisiert werden würde.

Erleichtert das Auffinden von Dingen

Dies erleichtert es uns auch, jeden Artikel schneller und einfacher zu finden, da das Inventar seine Disposition enthält.

Wir müssen betonen, dass die Inventuren an Orten durchgeführt werden, an denen viele Mengen an Gegenständen und Gegenständen vorhanden sind. Dies liegt daran, dass sie ein sehr effizientes Instrument sind, um viele Dinge zu organisieren, zu überprüfen und zu wissen, wann sie die damit verbundenen Kosten betreten, wann sie gehen unter anderem in ihren Einnahmen und Ausgaben.

Mit anderen Worten, das Inventar bietet uns Ordnung und Organisation und ermöglicht es uns, zu wissen, was an einem bestimmten Ort verfügbar ist.

Infolge der oben genannten Situation wird Inventar auch als qualitative und quantitative Überprüfung und Zählung der physischen Bestände mit den theoretisch ordnungsgemäß dokumentierten Beständen bezeichnet.

Im Bereich der Unternehmensführung ist das Inventar Registrieren Sie alle Vermögenswerte, die einem Unternehmen gehören und einem Unternehmen zum Verkauf an seine Kunden zur Verfügung stehen und die daher als kurzfristige Vermögenswerte gelten.

Die Waren, von denen plausibel ist, dass sie inventarisiert werden, sind für den Direktverkauf bestimmt oder für Aktivitäten, die für den Produktionsprozess bestimmt sind, wie Rohstoffe, unfertige Produkte, Ersatzteile für die Wartung, Materialverpackungen, Firmenwaren, Fertigwaren, teilweise fertig unter anderem Waren, Transportgüter und Verpackungsmaterialien.

Bestandsklassen

Es gibt eine große Anzahl von Arten von Vorräten, darunter: Endbestände (findet jedes Mal statt, wenn die Geschäftsperiode endet, normalerweise am 31. Dezember), regelmäßige Inventare (es findet jedes Mal statt), Bestandsaufnahme (Alle Vermögenswerte des Unternehmens sind registriert), Legal Clearance Inventories, Rohstoffinventar, Sicherheitsinventar, Managementinventar, Inventur, unter anderen.

Unter den Gründen, die in Unternehmen für die Durchführung einer Bestandsaufnahme bestehen, können wir anführen: Reduzierung der Anschaffungskosten, Reduzierung der Qualitätskosten pro Start, Reduzierung der Kosten für fehlendes Material und Reduzierung der Auftragskosten.

Es gibt jedoch auch viele andere Gründe, die das Inventar für das betreffende Unternehmen zu einem umständlichen und komplexen Problem machen, wie z. B.: Lagerkosten, Schwierigkeiten bei der Reaktion auf Kunden, Kosten für die Koordination ihrer Produktion, Kosten für fehlerhafte Produkte gleichzeitig Umgang mit großen Chargen und den mit der Kapazitätsreduzierung verbundenen Kosten.

Die Einbeziehung von Technologie hat diese Aufgabe der Bestandsaufnahme von Unternehmen oder anderen Bereichen erheblich vereinfacht, da es speziell für diese Zwecke entwickelte Software wie Datenbanken gibt, die diese Aufgabe erheblich erleichtern, die zuvor umständlicher war, da sie durchgeführt werden musste schriftlich und in speziellen Büchern.