Definition von Disziplin

Damit es in jedem Bereich der Gesellschaft eine Ordnung gibt, müssen eine Reihe von Richtlinien und Regeln festgelegt werden, die bestimmen, was erlaubt ist und was nicht. Mit anderen Worten, eine Disziplin.

Es beinhaltet die Umsetzung einer geordneten und ausdauernden Handlung, um ein bestimmtes Gut oder einen bestimmten Zweck zu erreichen, dh ein Ziel im Leben zu erreichen, was auch immer wir vorschlagen, egal wie viel Ausdauer oder Stärke wir haben, und das wird eindeutig dazu beitragen Um dies zu erreichen, ist es wichtig, eine persönliche Ordnung zu haben oder zu haben, die uns organisiert, um dies konkreter, ordentlicher und nahtloser zu erreichen.

Dies in Bezug auf die allgemeinen Merkmale des Konzepts, während das Konzept der Disziplin ein Begriff ist Im akademischen Bereich weit verbreitet und in diesem Zusammenhang als Schuldisziplin bezeichnet, handelt es sich um den Verhaltenskodex, der sowohl von Schülern als auch von Lehrern beachtet und befolgt werden muss und in jeder Schulverordnung vorgesehen ist. Die Schule - weil sie ein sozialer Akteur ist, der Menschen aus verschiedenen sozialen Schichten und Erfahrungen integriert - braucht ein organisiertes Disziplinierungssystem, das Ordnung und ordnungsgemäßes Funktionieren garantiert.

Disziplin versus Störung

Die schulische Tätigkeit, die Arbeit, das militärische Establishment oder der Verkehr von Fahrzeugen haben etwas gemeinsam, da in all diesen Bereichen Disziplinarnormen eingehalten werden müssen, um die menschlichen Beziehungen zu erleichtern und mögliche Konflikte oder unerwünschte Situationen zu vermeiden. Die Alternative zur Disziplin ist logischerweise Unordnung, Unsicherheit und Anarchie.

Die Person, die ein Disziplinarwesen nicht respektiert, schafft eine problematische Situation, die auf irgendeine Weise korrigiert werden muss. Wenn es sich um ein kleines Kind in der Schule handelt, wird es wahrscheinlich eine milde Strafe für seine Disziplinlosigkeit erhalten. Wenn kriminelle Aktivitäten durchgeführt werden, wird die Disziplin als schwerwiegend angesehen und kann zu einer Inhaftierung führen.

Warum werden die Disziplinarregeln durchgesetzt?

In Bezug auf jedes Disziplinarwesen gibt es zwei mögliche Ansätze. Einerseits kann sich jemand daran halten, weil er davon überzeugt ist, dass es seine Pflicht ist, und weil er der Meinung ist, dass dies etwas Vernünftiges ist. Andererseits kann jemand es nicht erfüllen, weil er an seinen Inhalt oder seinen Zweck glaubt, sondern weil er irgendeine Art von Sanktion oder Bestrafung fürchtet, wenn er es nicht respektiert.

Geschriebene und ungeschriebene Regeln

Bei bestimmten Aktivitäten muss eine Reihe spezifischer Regeln beachtet werden, andernfalls muss eine Art Disziplinarstrafe verhängt werden, die in einem schriftlichen Dokument enthalten ist. Dies geschieht mit Verkehrsregeln, mit Sportregeln oder mit dem Rechtssystem im Allgemeinen.

Es gibt Aktivitäten, bei denen es keine schriftlichen Regeln gibt, aber selbst in ihnen wird ein Disziplinmodell auferlegt. Dies geschieht bei der Erziehung von Kindern, da Eltern keine schriftlichen Regeln festlegen, sondern disziplinarische Richtlinien auferlegen müssen, damit ihre Kinder wissen, wie sie Gut von Böse unterscheiden können.

Andere Bedeutungen des Begriffs

Das Wort Disziplin wird auch verwendet, um sich auf einen Unterabschnitt einer allgemeinen Aktivität zu beziehen. In diesem Sinne sind Leichtathletik, Ingenieurwesen, Kunst oder Philosophie in bestimmte Branchen oder Disziplinen unterteilt. Andererseits werden einige unkonventionelle sexuelle Praktiken als Disziplinen bezeichnet, wie dies bei der sogenannten englischen Disziplin der Fall ist. Schließlich wird gesagt, dass eine Person diszipliniert ist, wenn sie sich ein Regelwerk auferlegt, um ihre persönlichen oder beruflichen Aktivitäten effektiv zu organisieren.