Definition des Opfers

Das Konzept des Opfers ist in unserer Sprache weit verbreitet und es werden verschiedene Referenzen zugeschrieben, von denen einige mit Religion und Göttlichkeit verbunden sind.

Das Angebot wird einer Gottheit oder einem Gott gegeben

Der Begriff Opfer ist ein Begriff, der aus der lateinischen Sprache stammt, in der Opfer es bedeutet "etwas Heiliges tun". Zum Beispiel ist eine seiner häufigsten Verwendungen, sich auf das Opfer zu beziehen, das ihm gemacht wird. Es wird einer Gottheit gegeben, die angebetet und angebetet wird.

Somit ist das Opfer oder die heilige Handlung immer eine Handlung der Anstrengung und des Willens, um ein größeres Ziel zu erreichen, für das man kämpft.

Menschenopfer in der Antike

In der Antike wurde das Opfer im Allgemeinen durch verschiedene Arten von Ritualen durchgeführt, bei denen Tiere und verschiedene Opfergaben zu Ehren der Götter dargebracht wurden. Diese Rituale wurden, wenn sie durch die Verbrennung dieser Opfergaben durchgeführt wurden, als Holocausts bezeichnet.

In vielen alten oder primitiven Kulturen könnten Opferrituale auch das Opfer von Menschen einschließen; Babys, junge Frauen oder Männer.

Feier der Eucharistie im Christentum

Auf Geheiß des Christentums wird die Feier, die ein Priester mitten in der Messe durchführt, auf diese Weise aufgerufen, indem der Leib Christi in den Formaten Wein und Brot angeboten wird, in klarem Gedenken an das, was Jesus auf diese Weise angemessen hinterlassen hat .

Das Konzept, das uns betrifft, entsteht in direkter Beziehung zum Religiösen. Die meisten Religionen, in denen die Geschichte der Menschheit beheimatet war, monotheistisch oder polytheistisch, verlangten von ihren treuen Anhängern, Opfer und Opfergaben aller Art zu bringen.

Die Opfer von Menschen und anderen Lebewesen waren in der Vergangenheit sicherlich üblich, zum Beispiel gaben die Ureinwohnerstämme ihren Göttern oft das Leben von Tieren und Menschen, mit der Absicht, ihren Zorn zu beruhigen, oder auch mit der Motivation, einige zu feiern militärischer Triumph.

Wir müssen sagen, dass die Opfer in vielen Fällen sicherlich blutig waren, weil sie glücklicherweise Enthauptungen und andere sehr gewalttätige Praktiken beinhalteten, und im Laufe der Zeit verschwanden diese Praktiken fast vollständig, unter vielen Umständen, weil sie gesetzlich verboten waren.

Rücktrittsakt zugunsten eines anderen oder eines Grundes, dem er verpflichtet ist

Und schließlich erlaubt eine andere der erweiterten Verwendungen des Begriffs, den Akt der Selbstverleugnung zu benennen, der dazu führt, dass jemand auf ein bestimmtes Thema zugunsten eines anderen verzichtet, entweder für denjenigen, der es braucht, oder weil auf diese Weise mit diesem Rücktritt er beruhigt eine Situation.

Das Wort Opfer wird in der Alltagssprache häufig in diesem Sinne verwendet, wenn es sich auf eine Handlung bezieht, die viel Aufwand seitens der Person erfordert, die es ausführt, Engagement und Beständigkeit.

Das Opfer kann sein, eine Diät zu machen, wenn Sie ständig von köstlichen und leckeren Gerichten in Ihrer Umgebung versucht werden und Sie wissen, dass Sie sie nicht essen sollten, weil Sie übergewichtig sind.

Ein Opfer kann auch sein, ein Thema zu studieren und zu nehmen, das für einen schwierig ist, und andere Themen außer Acht zu lassen, wie mit Freunden auszugehen oder nichts Bestimmtes zu tun.

Es wird ein Opfer sein, mit einem Bruder nicht mehr zu kämpfen, damit die Mutter nicht über diesen ständigen Streit zwischen den beiden traurig wird.

Opfer sind etwas, das großes Engagement und Beständigkeit erfordert, da es freiwillig erfolgt, aber das bedeutet nicht, dass es weniger schwierig oder kompliziert ist, nur weil es durchgeführt werden soll.

Der Begriff Opfer ist derjenige, der normalerweise verwendet wird, um eine Handlung zu bezeichnen, die eine Anstrengung zur Erreichung eines bestimmten Ziels beinhaltet. Traditionell bezog sich der Begriff des Opfers ausschließlich auf bestimmte Rituale und religiöse Handlungen, die dazu dienten, Gott die Hingabe und ständige Liebe zu demonstrieren, die Individuen in ihm hatten. Gegenwärtig kann der Begriff in vielen Situationen verschiedener Art verwendet werden, wie wir bereits erklärt haben.