Definition von Unsicherheit

Unsicherheit ist bekannt als das Gefühl oder die Wahrnehmung des Mangels an Sicherheit, die ein Individuum oder eine soziale Gruppe in Bezug auf ihr Image, ihre physische und / oder mentale Integrität und ihre Beziehung zur Welt wahrnimmt.

Es gibt verschiedene Ursachen und Umgebungen, in denen Sie auf Unsicherheit hinweisen können ...

Emotionale Unsicherheit

Zum Beispiel, Die Wahrnehmung von Unsicherheit ist normalerweise eng mit der Psyche und dem mentalen Zustand eines Individuums verbunden. Entsprechend ihren Erfahrungen, Erfahrungen, Beziehungsumgebungen und Persönlichkeitsaspekten kann sich ein Individuum in Bezug auf sein Image, seine physischen und mentalen Eigenschaften und seine Identität mehr oder weniger sicher vor der Welt fühlen. Es wird normalerweise angenommen, dass diejenigen Menschen, die in Bezug auf ihr öffentliches Image introvertierter oder zurückhaltender sind, unter einer Störung der Unsicherheit oder eines geringen Selbstwertgefühls leiden, beispielsweise in Bezug auf ihr körperliches Erscheinungsbild oder in Bezug auf ihre Beziehung auf bestimmte Elemente ihrer Persönlichkeit und / oder Denkweise. Viele Psychologen interpretieren jedoch auch, dass ein übermütiges öffentliches Image einen Zustand der Unzufriedenheit oder Unsicherheit mit sich selbst verbergen kann.

Es sollte beachtet werden, dass diese Unsicherheit in vielen Fällen zu komplexen emotionalen Zuständen wie Paranoia, übermäßiger Schüchternheit, die die Beziehung zur Umwelt verhindert, oder direkter völliger sozialer Isolation führen kann. Je größer die Unsicherheit in diesem Sinne ist, desto größer ist die Isolation, der die darunter leidende Person ausgesetzt ist.

Ursprünge emotionaler Unsicherheit

Fachleute weisen ausnahmslos darauf hin, dass der Mangel an Sicherheit in diesem Bereich bereits in der Kindheit der Person ihren Anfang hat und infolgedessen verschiedene Abwehrmechanismen entwickelt, um sich dagegen zu verteidigen. Diese Mechanismen treten jedes Mal auf, wenn sich die Person fühlt bedroht und sie werden ein Netzwerk über das Individuum bilden, das später schwer zu entwirren sein wird.

Wie man emotionale Unsicherheit überwindet

Es gibt jedoch keine absoluten Rezepte Psychotherapie Es ist eine der effektivsten Alternativen zur Bekämpfung emotionaler Unsicherheit. Der Therapeut wird ihn durch tägliche Begegnungen mit dem Patienten mit seinen Unsicherheiten konfrontieren und auf diese Weise, indem er sich ihnen stellt und sie erkennt, ohne sich hinter psychologischen Mechanismen zu verstecken, in der Lage sein, sie nach und nach zu überwinden.

Kriminalität, die Hauptursache für soziale Unsicherheit

Auf der anderen Seite, In einer sozialen Gruppe ist Unsicherheit häufig das Ergebnis eines Anstiegs der Kriminalität und der Kriminalitätsrate und / oder des durch die Fragmentierung der Gesellschaft verursachten Unwohlseins, Misstrauens und der Gewalt. .

Das Verbrechen ist einfach die Verletzung des in einem Rechtsstaat geltenden Gesetzes und das kann sich auf verschiedene Weise manifestieren, obwohl Gewalt in allen von ihnen sehr präsent ist.

Bewaffneter Raub, Entführung, Vergewaltigung sind einige der häufigsten Verbrechen, denen Menschen ausgesetzt sein können, und das verschärft natürlich unser Gefühl der Unsicherheit, das heißt, sie sind eng mit dem Experimentieren mit Unsicherheit verbunden. Wenn es in einer Gesellschaft vermehrt Fälle von sexuellen Angriffen und Raubüberfällen gibt, herrscht unter den Einwohnern ein ständiger Alarmzustand und natürlich viel Angst.

Die andere Seite: Sicherheit

Im Gegenteil, Sicherheit könnte als Zustand der Ruhe, Verteidigung und des Schutzes in einer Gesellschaft oder in einer Gruppe von Bürgern definiert werden, der folglich zu einem Gefühl des gemeinsamen Wohlbefindens führt. Das Konzept der Bürgersicherheit kann sich wiederum auch auf die Praktiken des Schutzes und der Verteidigung der Staatsbürgerschaft durch den Staat oder die Regierung beziehen, um ein unsicheres oder gewalttätiges Szenario in ein sozial harmonisches Szenario umzuwandeln.

Die Globalisierung ist der derzeitige Hauptauslöser für Unsicherheit

In den letzten Jahrzehnten waren infolge der Auswirkungen der Globalisierung auf die wirtschaftliche, politische, soziale und kulturelle Ordnung viele Gesellschaften auf der Welt betroffen und fragmentiert. Die kulturelle Vielfalt und die Migrationsbewegungen, die sich aus diesen neuen Szenarien ergeben, haben häufig dazu beigetragen, Umgebungen zu schaffen, in denen Minderheitengruppen wachsen und die Marginalisierung zunimmt. Es gibt keine einzige soziale Gruppe mehr, die zu einer Nation oder Region gehört, sondern es entstehen mehrere Gruppen in verschiedenen Räumen, die den Mangel an geografischer und sozialer Zugehörigkeit fördern und Misstrauen, Misstrauen und das Gefühl der Unsicherheit fördern. Die Entwicklungsländer wiederum waren von dem übermäßigen Wirtschaftswachstum betroffen, das bestimmte Bevölkerungsgruppen begünstigt und große Mehrheiten benachteiligt, die in Hunger und Armut versunken sind. Der Mangel an Bildung, Unterstützung und Ressourcen führt breite soziale Sektoren zu Situationen der Entfremdung und Gewalt, die insgesamt zum Gefühl der Unsicherheit in der gesamten Gesellschaft beitragen.