Definition von Pflichten

Der Begriff Pflichten bezieht sich auf Aktivitäten, Handlungen und Umstände, die eine bestimmte moralische oder ethische Verpflichtung implizieren. Im Allgemeinen beziehen sich Pflichten auf bestimmte Einstellungen, die alle Menschen unabhängig von ihrer Herkunft, ethnischen Zugehörigkeit, ihrem Alter oder ihren Lebensbedingungen erfüllen müssen, um dem Rest der Menschheit die Möglichkeit zu geben, in Frieden, mit Würde und mit gewissen Annehmlichkeiten zu leben. Pflichten sind daher einer der wichtigsten Punkte aller Rechtssysteme und nationalen Verfassungen, da sie mit der Erreichung von Gemeinschaftsformen und ausgewogeneren Gesellschaften zu tun haben, in denen jeder den gleichen Zugang zu seinen Rechten hat.

Wenn von Pflichten gesprochen wird, wird auf die eine oder andere Weise auf irgendeine Art von Verpflichtung Bezug genommen, sei es moralisch, wirtschaftlich, sozial oder politisch. Pflichten können implizit oder explizit in einer Gesellschaft festgelegt werden, und dies hat mit den spezifischen Bräuchen jeder Gemeinschaft sowie mit dem Begriff des Überlebens derselben zu tun (da Pflichten häufig mit der Beständigkeit der für die Entwicklung optimaleren Bedingungen zusammenhängen einer solchen Gemeinschaft). In vielen Fällen ergänzen moderne Pflichten wie die Zahlung von Steuern, die Einhaltung der Straßenverkehrsregeln, die Teilnahme an der Politik oder die Einhaltung bestimmter Alphabetisierungsgrade die traditionellen Gesetze und Pflichten, die es in allen Gesellschaften immer gegeben hat.

Es ist erwähnenswert, dass Pflicht ist die Gegenseite des GesetzesAber sie sind auch enge Verbündete, denn um bestimmte Rechte zu haben, müssen wir eine Reihe von Pflichten erfüllen, zum Beispiel, wenn wir etwas kaufen wollen, müssen wir arbeiten. Wir sind immer zur Pflicht verpflichtet, entweder weil sie uns unter anderem durch geltende Vorschriften, einen Brauch, eine religiöse Norm oder ein moralisches Mandat zugesandt wird.

Wenn wir die festgelegten Pflichten nicht einhalten, werden wir in den schwerwiegendsten Fällen unter Zwang bestraft, zahlen eine Geldstrafe oder gehen ins Gefängnis.

In der Zwischenzeit wird es bei moralischen Pflichten unser Gewissen sein, das uns beurteilt, wenn Bedauern auftaucht.

Einer der wichtigsten Punkte der Pflichten ist also der Moment, in dem sie mit dem Begriff der Rechte verbunden sind. Normalerweise hat die Erfüllung der eigenen Pflichten damit zu tun, die Rechte eines anderen zu respektieren. Daher sind beide miteinander verbunden und in gleicher Weise wesentlich, damit die Mitglieder einer Gesellschaft auf geordnete und organisierte Weise zusammenleben können. Der Kontrast zwischen Pflichten / Rechten ist jedem Einzelnen, aus dem eine Gesellschaft besteht, inhärent.

Seien Sie sich unserer Pflichten und unserer Rechte bewusst

Es wird ein Bewusstsein für Pflichten und Rechte geben, wenn in einem bestimmten Rechtssystem die Personen, die Teil davon sind, genau wissen, was ihre Pflichten sind und welche ihre Rechte auf den für sie geltenden Vorschriften beruhen. Ohne dieses Bewusstsein ist es möglich, dass diese Rechte und Pflichten in einem schriftlichen Dokument verewigt werden und dort verbleiben.

Aber ohne Zweifel wird es, wenn das Gewissen aktiv ist und auf dem Leben in der Gesellschaft basiert, viel einfacher sein, Konflikte in den bestehenden Fällen zu lösen, und dann wird es beispielsweise möglich sein, einen Rechtsstreit zu vermeiden, der lang und umständlich ist .

Wenn also eine Partei bewusst weiß, dass sie eine Pflicht gegenüber einer anderen hat und diese erfüllt, muss die andere Partei nichts von ihm verlangen, weil sie weiß, dass sie ihre Pflicht erfüllen wird. Diese Situation trägt natürlich direkt und effektiv zu einem harmonischen und friedlichen Zusammenleben in der Gesellschaft bei.

Damit das oben Gesagte erfüllt werden kann, ist das Vorhandensein von drei Elementen im Prinzip erforderlich, um die Norm zu kennen. Wenn jemand diese oder jene Norm nicht kennt, ist es für ihn wirklich unmöglich, sie zu erfüllen es. Andererseits wird es auch notwendig sein, dass es eine soziale Bewegung gibt, die über die Zeit andauert und natürlich eine wirksame Einhaltung der Norm erfordert. Und schließlich ist die Anwesenheit von Organisationen erforderlich, die für die Überwachung der Einhaltung der Vorschriften zuständig sind, insbesondere in den Fällen, in denen diese nicht vorhanden sind und möglicherweise eine Veranlagung zur Nichteinhaltung der Vorschriften besteht.