Definition von Wachstum

Das Wort Wachstum ist der Begriff, den wir verwenden, um die zu bezeichnen Zunahme von Größe, Menge oder Wichtigkeit, die etwas, jemanden oder eine Sache erworben, angenommen hatDas heißt, das Wort kann auf Menschen, Dinge oder Situationen und in verschiedenen Bereichen angewendet werden.

Erhöhen Sie die Größe, Wichtigkeit oder andere Probleme von etwas oder jemandem

Im Falle des Wachstums von Menschen werden sie mit fortschreitendem Wachstum allmählich ihre Körpergröße erhöhen, bis sie die Physiologie eines erwachsenen Individuums erreichen.

Menschliche Evolution

Das Wachstum von Menschen in biologischen Angelegenheiten ist einfach zu beobachten und wird in verschiedene Stadien eingeteilt, die durch konkrete Fortschritte bei bestimmten Aktivitäten und im physischen Bereich gekennzeichnet sind.

Kindheit, Jugend und Erwachsenenalter sind jene Bereiche, in denen wesentliche Entwicklungen im Menschen vorstellbar sind.

Zum Beispiel erfährt der Körper von Männern und Frauen in der Jugend wichtige Veränderungen in hormonellen Angelegenheiten und in der Entwicklung verschiedener Organe, wie z. B. der Genitalien. In diesem Stadium erhalten Frauen ihre erste Menstruation und von diesem Moment an kann sie eine sein Mutter.

Männer zeigen auch wichtige Veränderungen, und beide fallen beim sexuellen Erwachen zusammen.

Wachstum der Wirtschaft eines Landes: Faktoren, die es bestimmen

In der Zwischenzeit und außerhalb des physischen und organischen Kontexts von Lebewesen verwenden wir oft das Wort Wachstum, um über das zu sprechen günstige Entwicklung der DingeZum Beispiel soll ein Land, das sich durch die Weiterentwicklung seiner Wirtschaft auszeichnet, ein Wirtschaftswachstum verzeichnen.

Gerade auf wirtschaftlicher Ebene wird dieses Wort am häufigsten gehört, um sich auf das Wirtschaftswachstum im Allgemeinen zu beziehen, auf einen Indikator, zum Beispiel für das BIP, der es uns ermöglicht, das Wachstum zu schätzen oder nicht von einer Wirtschaft.

Wenn andererseits die Produktion von Waren und Dienstleistungen in einem Land zunimmt, kann man von dessen Wachstum sprechen.

Wenn ein Land wächst, bedeutet dies immer einen Nutzen für seine Gemeinde, da dies bedeutet, dass die Menschen eine bessere Lebensqualität haben, ihre Gehälter ausreichen, um ihre Bedürfnisse zu befriedigen, der Handel aktiv ist und daher Arbeitsplätze entstehen.

Gleiches kann auch in Bezug auf ein Unternehmen oder eine Firma ausgedrückt werden.

Evolutionsprozess lebender Organismen

Auf der anderen Seite kann sich Wachstum auf das beziehen Die Evolution, die ein Organismus oder einige seiner Teile erfahren, erklärt natürlich den traditionellen und unaufhaltsamen Fortschritt, den lebende Organismen aufgrund der Zellvermehrung erleben, die dafür verantwortlich ist, dass diese spezialisierten Strukturen die geplante Entwicklung erreichen.

Bei mehrzelligen Wesen entspricht das Wachstum einer Zunahme der Anzahl von Zellen.

Dieser Prozess gipfelt im Tod des Lebewesens.

Und bei einzelligen Organismen wächst die Zelle bis zu einem bestimmten Punkt, an dem sie sich teilt und einem neuen Organismus Platz macht.

Damit jedes Lebewesen wachsen kann, wie es sich ernähren muss, kann es aus anorganischen Stoffen bestehen, die beispielsweise metabolisiert und in organische umgewandelt werden.

Damit das Zellwachstum möglich ist, ist es sehr wichtig, dass die Zellen die Nährstoffe aufnehmen, die in den betreffenden Körper gelangen, da die von ihnen bereitgestellte Energie letztendlich den Aufbau von Strukturen ermöglicht.

Andernfalls wird das Wachstum ohne die richtige Nährstoffsynthese beeinträchtigt und entwickelt sich nicht richtig.

Es sollte beachtet werden, dass die Entwicklung schrittweise fortschreitet, beginnend mit den Zellen, weiter mit den Geweben, weiter durch die Organe und bis zum Erreichen der Systeme, bei denen es sich um die oben genannten Expertenstrukturen handelt, die sich mit der wichtigsten biologischen Arbeit innerhalb eines Organismus befassen.

Während, Hormone wie Corticosteron, Somatotropin, Testosteron und Östrogenspielen eine besondere Rolle beim Wachstum von Menschen, da sie die Entwicklung von Zellen entweder beschleunigen oder auf andere Weise hemmen können, dh eine Evolution oder Involution in diesem Sinne hängt auch von ihnen ab.

Wir müssen betonen, dass das Konzept des Wachstums in jedem angewandten Kontext immer mit der Zunahme oder positiven Entwicklung von etwas oder jemandem zusammenhängt.