Definition der Aufsicht

Das Aufsicht impliziert die Inspektion, Kontrolle, entweder eine Arbeit oder eine Art von Aktivität und wird immer von einem leitenden Fachmann ausgeübt, der für diesen Zweck vollständig geschult ist. Letzteres stellt sich als unabdingbare Voraussetzung heraus, denn wer die Aufgabe hat, etwas zu überwachen, muss auf einem höheren Niveau sein als diejenigen, die die Aktivität oder Arbeit ausführen, die überwacht werden muss. Ich wurde beauftragt, die Dreharbeiten angesichts der Krankheit des Regieassistenten zu überwachen.

Das primäre und grundlegende Ziel der Aufsicht ist dass die bereitgestellten Aktivitäten oder Arbeiten zufriedenstellend ausgeführt werden.

Im Allgemeinen ist die Aufsicht eine sehr gegenwärtige Tätigkeit auf Ersuchen von Unternehmen, insbesondere von Unternehmen, die Produkte und Dienstleistungen zum Verbrauch anbieten, und es ist notwendig, die Qualitätsanforderungen einzuhalten und andererseits die verfügbaren Ressourcen optimal zu nutzen. In Unternehmen ist es daher üblich, jemanden zu treffen, der die Rolle des Vorgesetzten spielt.

Unter den verschiedenen Aufgaben, die den Vorgesetzten betreffen, fallen folgende auf: Kontrolle über die Arbeiter, über die verwendeten Rohstoffe, über den Zustand der Maschinen, falls verwendet, und über alle anderen wesentlichen Ressourcen, die an der Arbeit beteiligt sind.

Infolge der Verantwortung für die Position, die er ausübt, muss der Vorgesetzte für die Ausübung der Position voll qualifiziert sein. Er muss über fundierte Kenntnisse in Bezug auf die Materialien, Techniken und Verfahren der Produktion verfügen und über Kommando- und pädagogische Fähigkeiten verfügen, die es ihm ermöglichen, mit dem zu überwachenden und zu schulenden Personal umzugehen.

In den meisten Unternehmen müssen Vorgesetzte regelmäßig einem Vorgesetzten, Direktor oder Manager Bericht erstatten.