Definition von Flut

Das Wort Flut Es wird verwendet, um zu zeigen, dass etwas, zum Beispiel ein Haus, ist ertrunken, mit Wasser bedeckt. Daher stellt sich heraus, dass dieser Begriff sehr häufig als Synonym für das Wort verwendet wird Flut.

Wenn an x ​​Stellen Überschwemmungen auftreten, ist es etwas Wiederkehrendes, dass Sie den Begriff Überschwemmung in den Chroniken hören. Eine solche Nachbarschaft, eine solche Region, wird infolge der intensiven Regenfälle überflutet.

Inzwischen a Flut Es ist ein natürliches Phänomen, das nach der Folge von starken Regenfällen auftritt, die das Land, die Straßen und unter anderem mit Wasser bedecken und unter Umständen so hoch sind, dass sogar Häuser, Autos und Menschen vollständig untergetaucht werden können.

Regen ist zwar nicht der einzige Grund, warum eine Straße, ein Gebiet, überflutet werden kann, aber es ist auch üblich, dass die Situation nach der Flut eines Flusses in der Nähe einer Stadt auftritt.

Wenn diese Ereignisse eintreten, müssen die Bewohner des überfluteten Ortes im Allgemeinen evakuiert werden, um zu verhindern, dass sie einen Unfall erleiden, der durch die intensive Überschwemmung verursacht wird.

Andererseits kann die oben erwähnte Wasserbedeckung an einem bestimmten Ort auftreten und ist nicht die direkte Folge eines natürlichen Phänomens wie Regen, beispielsweise eines Bootes, das einen technischen Schaden oder eine Pause erleidet und dann plötzlich sein Unterdeck beginnt Mit Wasser füllen, ist eine solche Situation die Folge von Überschwemmungen. Das Deck des Schiffes begann zu fluten und dann wurde uns befohlen, das Schiff so schnell wie möglich zu verlassen.

Andererseits wird das Wort Flut verwendet, um sich auf das zu beziehen Beherrschung der Stimmung, des Gefühls oder der Leidenschaft einer Person. Die Einsamkeit überflutete mich in dieser kalten und unbewohnten Stadt.