Definition des Dialekts

LinguistikDies ist die Disziplin, die par excellence dem umfassenden Studium der Sprachen eines geografischen Ortes gewidmet ist, und mit erschöpfend meinen wir, dass sie historische Studien und Analysen davon durchführt, wie es nicht anders sein könnte. Studium der Dialekte, Varianten einer Sprache, die zusammen mit der Sprache dieser Sprache entstehen und in vielen Fällen sogar ein geografisches Gebiet über die Amtssprache dominieren.

Grundlegende Überlegungen zum Dialekt

Der Dialekt ist also die Variante einer Sprache, die hauptsächlich mit einem geografischen Gebiet verbunden ist.

In der Zwischenzeit ist eine weitere Referenz, die dem Begriff zugeschrieben wird, diejenige, die behauptet, dass der Dialekt ist diese sprachliche Struktur, die die soziale Kategorie der Sprache nicht erreicht.

Grundsätzlich besteht der Dialekt aus einem System von Zeichen, die aus einer gemeinsamen Sprache, Mutter, entweder lebendig oder verschwunden, zerlegt sind und eine spezifische geografische Einschränkung aufweisen, z. B. Mailand. Dies ist der Dialekt, der in Norditalien gesprochen wird und der in vielen Worten gesprochen wird hat unterschiedliche Bezeichnungen in Bezug auf die traditionelle italienische Sprache. Daher ist der Begriff, der zur Bezeichnung einer Tabelle verwendet wird, nicht derselbe, mit dem er im Mailänder Dialekt bezeichnet wird.

Entweder kann die Anzahl der Sprecher, wie z. B. der betreffende Dialektbereich, variabel sein, und außerdem können die Dialekte in andere Dialekte oder Unterdialekte unterteilt werden.

Faktoren, die an der Differenzierung von Dialekten beteiligt sind

Zu den Hauptursachen dieser Dialektdifferenzierung gehören: die Herkunft der Siedler; Der Einfluss einer anderen Sprache auf einen Teil des Sprachbereichs, zum Beispiel die Nähe zu einem anderen Menschen, der eine andere Sprache präsentiert, aber aufgrund der ständigen Interaktion dazu geführt hat, dass beide Sprachen verschmelzen und sich engagieren und interagieren, was ebenfalls zu einer Entstehung führt eine Mischung aus beidem zum Beispiel und führen zu einem Dialekt.

Der letztere Fall ist einer der häufigsten Faktoren, die zum Auftreten eines Dialekts in einem bestimmten Gebiet führen. Zwei verschiedene Länder mit unterschiedlichen Bräuchen und Geschichten, die jedoch in ihrer geografischen Nähe zusammenfallen, werden nur durch eine formale geografische Grenze auf die eine und die andere Seite gestellt. In der Praxis sind sie jedoch sehr nahe beieinander und stehen in ständigem Austausch, wodurch sie erzeugt werden eine sehr starke und gemeinsame Form der persönlichen Kommunikation.

Wie kann ein Dialekt für gültig erklärt werden?

Es gibt drei Kriterien, um zu bestimmen, ob zwei Sprachsysteme unabhängige Dialekte oder Sprachen sind: be ohne vorheriges Lernen verständlich, Teil eines politisch einheitlichen Territoriums zu sein und ein gemeinsames Schriftsystem zu besitzen.

Der Dialekt, ein Element zur sozialen Differenzierung

Es ist auch erwähnenswert, dass der Dialekt in einigen Situationen oder Kontexten als Symbol für soziale Differenzierung verwendet werden kann, insbesondere für diejenigen, die der Oberschicht angehören und durch diese Methode den Unterschied demonstrieren möchten, den sie mit Personen aus der Unterschicht aufweisen. Fachleute auf dem Gebiet nennen es formal einen prestigeträchtigen Dialekt und behaupten, dass es von jenen Menschen verwendet wird, die genau Prestige haben oder zu den Oberschichten einer bestimmten Gemeinschaft gehören, in der mehrere Dialekte koexistieren und daher Differenzierung, um nicht zu sein verwechselt mit den unteren Klassen.

Wir müssen nur Gespräche und Gespräche zwischen Individuen miterleben, die zu unterschiedlichen sozialen Schichten gehören, wie dem Hoch und Tief einer Gesellschaft, um direkt auf viele Unterschiede im Sprachgebrauch und auch auf die Verwendung eines für die Sprache typischen Originaldialekts zu stoßen Klasse, die zweifellos sehr schwer zu dekodieren ist, wenn Sie nicht in der einen oder anderen Klasse koexistieren.