Definition von elektrischem Strom

Wir nennen elektrischer Strom zu diese physikalische Größe, die uns die Menge an Elektrizität angibt, die während einer bestimmten Zeiteinheit durch einen Leiter fließt. Der vorgenannte Strom der elektrischen Intensität gemäß den Bestimmungen des Internationales Einheitensystem, welches das System ist, das in diesem Sinne die meisten Länder des Planeten übernehmen, wird in sogenannten Ampere gemessen.

Zum Beispiel ist der elektrische Strom der Folge der Bewegung der Elektronen, die innerhalb des betreffenden Materials angeordnet wurden. In der Zwischenzeit ist es aufgrund dieser Ladungsbewegung üblich, dass der elektrische Strom das auslöst, was als bekannt ist Magnetfeld.

Es gibt ein weit verbreitetes Instrument, mit dem ein elektrischer Strom gemessen werden kann, und es ist das Galvanometer. Es erzeugt eine Verformung bezüglich der Drehung der Nadel, wenn es das Vorhandensein von elektrischem Strom in seiner Spule erkennt. Es ist zu beachten, dass die Spule eine rechteckige Form hat und durch sie der zu messende Strom fließt; Außerdem ist es in einem mit einem Magneten verbundenen Magnetfeld aufgehängt, wodurch der Drehwinkel der Spule proportional zu dem Strom ist, der durch sie fließt.

Wenn das gerade erwähnte Instrument ist In Ampere kalibriert wird als Amperemeter bezeichnetDas heißt, es ist ein traditionelles Galvanometer, aber es wird kalibriert in der Einheit der Intensität des elektrischen Stroms von Ampere dargestellt.

Dann, Das Ampere, symbolisiert durch den Großbuchstaben A, ist die Einheit der Intensität des konstanten elektrischen Stroms. Es wurde beschlossen, es so zu nennen als Hommage an den französischen Physiker André-Marie Ampèrefür seine bemerkenswerten Beiträge in dieser Angelegenheit.

Bis zum 18. Jahrhundert war Elektrizität nur durch Induktion oder Reibung verfügbar, während die Experimente der Der italienische Physiker Alessandro Volta erlaubt, eine konstante Lastbewegung zu erhalten.

Es sollte beachtet werden, dass wir auch zwei andere Arten von Strom finden können, Wechselstrom und Gleichstrom.

Der erste ist dadurch gekennzeichnet, dass es sich um einen elektrischen Strom handelt, in dem sowohl die Größe als auch die Richtung zyklisch schwingen, und dass er sich als der bekannteste herausstellt, weil er die Art und Weise ist, in der Elektrizität in unsere Häuser oder in unsere Häuser gelangt Arbeitsplätze.

Andererseits ist der Dauerstrom die Art von elektrischem Strom, der seinen Sinn auch im Laufe der Zeit nicht verändert und immer in die gleiche Richtung fließt.