Definition der Institution

Das Konzept der Institution hat mehrere Referenzen in der Beispielsprache. Einerseits wird die Gründung oder Errichtung von etwas auf diese Weise genannt und auch das, was gegründet wird. Andererseits wird die Einrichtung, die eine Funktion von öffentlichem Interesse für gemeinnützige oder Bildungszwecke wahrnimmt, als Einrichtung bezeichnet. Zum Beispiel eine Institution, die Obdachlose unterstützt und unterstützt.

Es wird ein soziales Konzept vorausgesetzt, das sich auf alle Strukturen bezieht, die einen bestimmten Kontrollmechanismus oder eine bestimmte soziale Ordnung voraussetzen, die genau zur Erleichterung des Zusammenlebens des Menschen geschaffen wurden und mit der Entwicklung von Gruppenbindungen und Bindungen unter verschiedenen Umständen oder Lebensmomenten zu tun haben.

Vom Menschen entwickelte Strukturen zur Ausübung sozialer Kontrolle

Obwohl die Idee der Institution uns in vielen Fällen auf bestimmte Einrichtungen wie eine Schule, ein Krankenhaus oder eine Kirche verweist, ist das Konzept der Institution viel weiter gefasst und gilt auch für abstrakte soziale Strukturen, in denen es immer gibt menschliche Bindung, aber das kann nicht visuell durch ein Gebäude dargestellt werden, wie es zum Beispiel mit der Familie, mit der Ehe geschieht.

Hauptinstitutionen

Die Idee der sozialen Institution ist eine der wichtigsten in Bezug auf die Sozialgeschichte des Menschen. Dies ist so, da die Institutionen, die als transzendente soziale Strukturen verstanden werden und dem Individuum selbst überlegen sind, seit undenklichen Zeiten existieren, von dem Moment an, in dem der Mensch begann, in Gemeinschaft zu leben, und eine Art Anordnung brauchten, um das Zusammenleben zu fördern. Somit wird die Familie als eine der ersten Institutionen angesehen, da es die Familie ist, die Blutsbande ordnet und strukturiert und Hierarchien und besondere Rollen für jeden Einzelnen festlegt. Wie bei den anderen geht die Idee der Familie über die Individuen hinaus, aus denen sie besteht.

Andere wichtige Institutionen für die heutige Gesellschaft neben der Familie sind zum Beispiel die Regierung, unabhängig von ihrer Form, Religion, Ehe, Bildung, Wissenschaft, Krankenhäusern, Justiz, Gefängnissen, Fabriken und anderen produktiven Institutionen., Die Armee, die Medien, soziale Organisationen verschiedener Art, die es heute im Überfluss gibt und die mit der Lösung von Situationen zu tun haben, die von offiziellen oder staatlichen Institutionen nicht berücksichtigt werden. Darüber hinaus können andere breitere, aber immer gegenwärtige Institutionen auch Kunst, Sprache und die Idee der Nation sein.

Und im strengen Bereich der Politik müssen wir als sehr wichtige Institutionen für die soziale Ordnung und das Regierungsmanagement die Gewaltenteilung, in diesen Fällen von Demokratien, die nationale Verfassung als eine der wichtigsten anführen.

Im Fall von Verfassungen zum Beispiel stammen die meisten aus der Zeit, als sich die betreffende Nation von einer externen Abhängigkeit befreite, das heißt, sie hörte auf, eine Kolonie zu sein, um ein formeller Staat zu werden.

Obwohl viele im Laufe ihrer Geschichte Reformen durchlaufen haben, insbesondere im Zusammenhang mit den Wünschen der gegenwärtigen Herrscher, ist es wichtig, dass wir sagen, dass diese Änderungen oft die soziale Ordnung bedrohen und einige Situationen zulassen können, die schwerwiegende Komplikationen für das Leben der Gemeinschaft verursachen. Zum Beispiel, um die unbestimmte Wiederwahl eines Herrschers zu ermöglichen, mit den katastrophalen Folgen, die dies für die Demokratie und den politischen Wechsel haben kann, den ein gutes demokratisches System immer verlangt.

Ebenso wird das Wort verwendet, um Verhaltensweisen, Verwendungen und Bräuche zu bezeichnen, die tief in bestimmten Kulturen, Gesetzen oder Vorschriften verwurzelt sind, die die Aufgabe haben, eine bestimmte Organisation oder Gemeinschaft zu regulieren.

Institutionen existieren in allen Gesellschaften und es wäre unmöglich für sie, ohne sie zu funktionieren. Die meisten von denen, die heute existieren, sind das Produkt der Vergangenheit, das heißt, sie existierten in den entferntesten Zeiten und wurden erneuert, aber fast alle stammen aus sicherlich alten Zeiten.

Sei eine Institution in etwas

Und es gibt einen sehr populären Ausdruck, der dieses Wort enthält und den wir in unserer Sprache häufig verwenden: Jemand zu sein, der in irgendeiner Angelegenheit eine Institution ist, was impliziert, dass diese Person in einem bestimmten Bereich oder einer bestimmten sozialen Gruppe ein relevantes Prestige hat.