Definition der Debatte

Eine Debatte findet statt, wenn mehrere Personen ihre unterschiedlichen Standpunkte in Bezug auf ein bestimmtes Thema konfrontieren, a argumentativer Charakter, wird in der Regel von einer Person geleitet, die die Rolle des Moderators übernimmt, so dass auf diese Weise allen Teilnehmern der Debatte garantiert wird, ihre Meinung zu formulieren, und obwohl es sich nicht um einen Streit handelt, der einen Gewinner sucht, sondern in der Lage ist, den zu kennen verschiedene Positionen zu einem bestimmten Thema, normalerweise immer darüber, wer es gewonnen hat. In der Zwischenzeit wird letzteres daran gemessen, wer eine Idee am besten unterstützt, und nicht daran, wer Recht hat. Wörter wie Polemik, Kontroverse oder Diskussion sind Spiegel, die identifiziert werden können.

Eine Debatte findet in der Regel statt, wenn es notwendig ist, Meinungen zu einem bestimmten Thema bekannt zu machen oder zu verteidigen oder die Entscheidung für eine Position zu erleichtern.. Um diesen beiden Zielen gerecht zu werden, sind die Debatten normalerweise weit verbreitet und in jüngster Zeit auch zu den großen Stars jeder politischen Kampagne in einem beliebigen Land der Welt geworden, da die Bürger durch diese die Möglichkeit haben, die Front nach vorne zu sehen der Kandidaten, die für dieselbe Position vorgestellt werden, wie die des Präsidenten eines Landes, die ihre politischen Plattformen diskutieren und präsentieren. Und was am wichtigsten ist, wenn es im Fernsehen und live durchgeführt wird, kann man auch ihre Reaktionen, Modi und Emotionen sehen.

Verschiedene Kontexte, in denen es eine Art Debatte gibt

Auf parlamentarischer Ebene schlagen die Vertreter einer Nation Vorschläge und Initiativen vor. Unter ihnen gibt es eine Debatte über Ideen, da jede politische Option ihre Positionen auf der Grundlage von Idealen und Werten verteidigt.

Im Alltag bietet die Debatte eine Vielzahl von Optionen: Familiendiskussionen, Polemik zwischen Freunden, widersprüchliche Positionen am Arbeitsplatz usw.

Das Konzept der Debatte sollte nicht ausschließlich als mündliche Diskussion verstanden werden, da alle Arten des Gedankenaustauschs auch in sozialen Netzwerken stattfinden. In diesem Sinne können Twitter-Nutzer mit ihren Nachrichten über Themen anderer Art streiten.

In den Medien gibt es verschiedene Arten der Debatte: Treffen von Journalisten, Programme, in denen unterschiedliche Positionen konfrontiert werden usw.

Gute und schlechte Praktiken

Wenn der Austausch von Ideen und Standpunkten mit Toleranz erfolgt, kann jede Debatte bereichernd sein. In diesem Sinne enthalten Debatten manchmal die Figur eines Moderators, so dass die gegensätzlichen Positionen respektvoll dargestellt werden.

Es gibt bestimmte Verhaltensweisen, die nicht auftreten sollten. Es ist nicht akzeptabel, dass eine Kontroverse auf Beleidigung und persönliche Disqualifikation zurückgreift. Auf der anderen Seite sind unnachgiebige Positionen, Vorurteile und Unterbrechungen Strategien, die die Konfrontation von Ideen erschweren und verarmen.

Abgesehen von guten und schlechten Praktiken gibt es in einer demokratischen Gesellschaft, in der die Meinungsfreiheit respektiert wird, nur eine Debatte über Ideen. Auf diese Weise sind sektiererisches Denken, Diktaturen, das soziale Klima der Intoleranz, einzelnes Denken, Fanatismus oder Dogmatismus einige der Feinde der Debatte.

Wichtige Debatten in der globalen Welt

Die internationale Agenda ist geprägt von einer Reihe von Kontroversen, die die gesamte Weltbevölkerung betreffen. Darunter können wir Folgendes hervorheben: Treibhauseffektemissionen, technologische Revolution, nachhaltiges Wirtschaftswachstum oder Terrorismus. Jedes dieser Themen bietet mehrere Perspektiven und in allen gibt es eine permanente Debatte.

Da sind wir hier in sooo gut ABC-Definition, Politiker oder andere, die in einer Debatte glänzen wollen, sollte einige der folgenden Empfehlungen befolgen: Hören Sie dem anderen zu, bevor Sie antworten, setzen Sie sich an ihre Stelle, seien Sie konkret und kurz, wissen Sie, wie Sie Ihren eigenen Standpunkt durchsetzen können, unterschätzen Sie den Gegner nicht, seien Sie tolerant, vermeiden Sie Spott und möchten Sie sich durch Schreien, Üben und Trainieren durchsetzen die Stimme, damit die Öffentlichkeit sie verstehen, die Formalität beim Sprechen beachten, den Kritiker immer mit einem Vorschlag begleiten und zuversichtlich sein kann.