Definition von Professionalität

Der Begriff Professionalität wird verwendet, um alle Praktiken, Verhaltensweisen und Einstellungen zu beschreiben, die von den festgelegten Normen für Respekt, Mäßigung, Objektivität und Effektivität der durchgeführten Aktivitäten bestimmt werden. Professionalität ist die direkte Folge davon, ein Profi zu sein, eine Person, die einen bestimmten Beruf ausübt und ihn gemäß den sozial festgelegten Richtlinien ausübt. Die Standards der Professionalität können sehr unterschiedlich sein und reichen von physischen und optischen Aspekten (wie Kleidung) bis zu moralischen und ethischen Einstellungen (wie der Erfüllung von Pflichten in jeder Situation und Realität).

Der Begriff der Professionalität hängt natürlich mit dem des Berufs zusammen. Der Beruf ist eine Art von Beruf, der von einer Person nach Abschluss eines Studiums oder einer beruflichen Laufbahn rechtmäßig erworben wird und die die spezifischen Fähigkeiten, Kenntnisse und Fähigkeiten für die gewählte Tätigkeit vermittelt. Die Haltung der Professionalität, des professionellen Handelns bedeutet, dass die Person bei der Ausführung dieser Aufgabe oder Aktivität nach den speziell für sie festgelegten Parametern sowie nach den allgemeinen Parametern des Verhaltens und der Moral arbeitet.

Professionalität kann jedoch bei Personen bestehen, die keinen legalen und offiziellen Beruf ausüben, aber dennoch wichtige Merkmale von Respekt, Engagement, Engagement und Ernsthaftigkeit bei ihren Tätigkeiten aufweisen. Professionalität ist zweifellos eines der gefragtesten Merkmale bei der Schaffung von Arbeitsplätzen, gleichzeitig kann es jedoch schwierig sein, sie quantitativ zu messen. Offensichtlich gibt es einige Elemente, die eindeutig als mangelnde Professionalität identifiziert werden können, wie Verspätung, aggressive Sprache und unangemessene Formen der Kommunikation oder Handhabung, mangelndes Engagement für die Aktivität, unangemessenes Auftreten, Aufbau emotionaler Bindungen zu Kollegen oder Kunden wenn dies nicht erlaubt ist, etc.