Definition von kleinlich

Petty ist ein Adjektiv, das die Haltung einer gemeinen oder scheinheiligen Person definiert, die Handlungen begeht, die anderen schaden können, ohne Verantwortung für ihre Handlungen zu übernehmen. Eine gemeine Haltung ist gekennzeichnet durch die Arroganz, sehr konzentriert auf sich selbst zu leben und andere nicht mit der gleichen Haltung anzusehen. Es ist voller Ego und eines sehr aufgeblasenen Selbst.

Ein gemeiner Mensch hat kein hohes Selbstwertgefühl, sondern ist von einem völlig verzerrten Selbstbild aufgeblasen. Eine gemeine Person kann sehr an konkrete Situationen glauben, zum Beispiel an Erfolg. In diesem Fall können Sie sich gegenüber anderen in eine überlegene Rolle versetzen.

Ein Mann oder eine Frau, die häufig ihren Partner anlügt und mit seinen Gefühlen spielt, handelt gemein. Es sollte darauf hingewiesen werden, dass eine Person in bestimmten Momenten gemein sein kann, wenn sie sich unedel verhält, aber aufgrund einer Eitelkeit des Charakters auch gewohnheitsmäßig gemein sein kann.

Emotionale Gier

Die kleine Person kann nicht nur materiell, sondern auch emotional geizig und egozentrisch sein. Zum Beispiel lobt eine Person, die sich auf diese Weise verhält, ihre Mitarbeiter nicht so leicht, wenn sie einen Erfolg erzielt haben, da sie Neid auf die Erfolge anderer verspürt. Diese Art von Verhalten erzeugt Unglück für den Kleinen, der sich selbst verschließt. Ein gemeiner Mensch ist individualistisch und unanständig darin, sein Wissen mit anderen zu teilen, weil er befürchtet, dass andere über seinem eigenen Ego glänzen werden.

Eine Person kann auch finanziell geizig sein, indem sie weniger ausgibt, als sie sich leisten kann. Die Besessenheit von der materiellen Ebene kann zu bestimmten Zeiten zu Gesten der Kleinlichkeit führen. Er will alles und sehnt sich danach für sich selbst, aus diesem Grund leidet er, wenn er gibt, weil er das Gefühl hat, dass er sich mit dem, was er verlieren kann, klein und klein machen kann.

Zum Beispiel eine elende Person, die in der Lage ist, bei ihrer Zusammenarbeit einem guten Zweck zu helfen, einen minimalen Beitrag leistet. Zum Beispiel ist es auch möglich, dieses Konzept zu verwenden, um zu behaupten, dass eine Person einen kleinen Vorschlag für eine Wohnung gemacht hat, die sie kaufen wollte.

Ein dürftiges Gehalt

Es kann auch davon ausgegangen werden, dass ein Gehalt dürftig und lächerlich ist, wenn der monatliche Betrag, den der Arbeitnehmer für einen anspruchsvollen Job erhält, so lächerlich ist, dass der Arbeitnehmer die Miete kaum bezahlen kann. Missbräuchliche Stellenangebote sind ein klares Beispiel für geringfügige Umstände, die gegen die Würde des Arbeitnehmers verstoßen.

Fotos: iStock - Yuri_Arcurs / kimberrywood